Originaltitel: 2001 MANIACS

USA 2004, 84 min
Label: Sunfilm

Genre: Horror, Trash

Darsteller: Robert Englund, Lin Shaye

Regie: Tim Sullivan

2001 Maniacs

Ein kruder Spaß, den das unmißverständliche Label "Raw Nerve" da produziert hat: eine Gruppe sehr junger, sehr stereotyper Menschen, die sich mit aller komprimierten Blödheit amerikanischer Filmteens ausgerüstet in Richtung Meer aufmacht, kommt vom Wege ab und landet in einem steinzeitlich anmutendem Walddorf. Ohne Strom und frisches Wasser lebt hier eine Horde erzreaktionärer Säcke, die neben rassistischem und sexistischem Gequassel nur eins tangiert: das nächste große Barbecue. Die Speisekarte steht mit den Neuankömmlingen auch schnell fest ...

Was folgt ist eine grenzwertige, wild-wüst-geschmäcklerische Mixtur aus Lesbo-Trash, zerrissenen Körpern, rektalem Pfählungszeremoniell, einem ganz speziellen Glockenschlag und einem immer wieder durchs Bild gejagten Schafsschänder. Robert Englund, einst als Freddy Krüger zu zweifelhaftem Ruhm gekommen, spielt übrigens mal wieder die Axt im Walde. All das ist sicher nix, was man nachmittags mit Omma gucken sollte. Einiger Spaß und ein ziemlich hoher Gorefaktor sind aber auf jeden Fall auf der Habenseite.

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.