Das Familienfoto

Drama, Poesie, Familiensaga
F 2018
Regie: Cécilia Rouaud

Der Tod führt Geschwister wieder zusammen – eine brillante Bestandsaufnahme menschlicher Befindlichkeiten.

Kino in Leipzig: Aktuelle News und Tipps zum Kinoprogramm

[ 18.05.2019 ] am 20.5. öffnet der klubkinoklub der schaubühne wieder seine pforten

im regina spinnt greta am 20.5. ihre intrigen im original

das cineding bittet am 20.5. erstmals zur sneak preview

[ 17.05.2019 ] im rahmen einer preview stellt regisseur simon hunter am 19.5. in der passage edie vor

der cineStar offeriert am 19.5. nochmals pokémon meisterdetektiv pikachu als of

die wiese ist am 19.5. „der sonntagsfilm um 5“ im regina

bisher nicht im tv gezeigte folgen von „miraculous – geschichten von ladybug und cat noir“ offerieren cineplex und regina am 19.5.

anime-fans freuen sich am 19.5. nochmals über maquia – eine unsterbliche liebesgeschichte in cineplex, cineStar und regina (jeweils als deutsche fassung)

die transsibirische eisenbahn tuckert am 19.5. erneut durchs cineplex

am 19.5. wird das doppel „carmen/petrushka“ aus dem bolshoi live in cineplex (inklusive sektempfang) und cineStar übertragen

die kinobar fragt am 19.5.: macht das alles einen sinn? – und wenn ja – warum dauert es so lange?

Auslese

[ 16.05.2019 ] Wir Leipziger haben schon Glück, daß die Kinobetreiber vor Ort so wählerisch sind und sich nicht jeden, schon aus der Ferne allenfalls als halbgar zu enttarnenden Filmunsinn aufschwatzen lassen. So bleibt uns allen einiges erspart, Saalverstopfer nämlich, die ohnehin nur für ein im Wortsinn handverlesenes Publikum gedacht sind. Gerade in der vergangenen Startwoche fuhr das bundesdeutsche Kinogeschehen eine Vielzahl an skurrilen Bauchklatschern auf, die gottlob um Leipzig einen Bogen machten. Beispiele gefällig? In 11 deutschen Kinos lief der Film SCHATTEN ÜBER DEM BODENSEE, gut 16 Menschen fanden jeweils an den vier Wochenendtagen dafür in eines der Kinos, was nicht verwundert. Derartige Möchtegernkrimis trauen sich ja noch nicht einmal die geschmacksbrutalen, sich verbissen an den öffentlich-rechtlichen Tropf klammernden Anstalten vor nachtschlafender Zeit zu versenden. Warum der indische Film STUDENT OF THE YEAR 2 ins Kino kam, können nur die 200 Menschen bewerten, die ihn am gesamten vergangenen Wochenende bundesweit gesehen haben. Ob diese jedoch den ersten Teil, der vor sieben Jahren bei uns weder im Kino lief noch auf DVD erschien, kennen, bleibt ein weiteres Rätsel. Darüber hinaus begeisterten sich ganze 20 (!) Zuschauer für die Irgendwie-Doku CARABA, bundesweit wohlgemerkt. Da gilt der amerikanische Rohrkrepierer-Thriller ANYTHING schon fast als Erfolg – der sammelte in vier Tagen in zehn deutschen Kinos immerhin 39 zahlende Gäste. Zahlen aus Amerika wurden vor über einem Jahr erst gar nicht gemeldet ...
Ein Hoch also auf die Leipziger Kinomacher, die Verleihern und solchen, die das Geschäft noch üben, widerstehen, wenn die mal wieder behaupten, das heißeste Eisen im Feuer zu haben. Vertrauen ist die Essenz, daher dürfen die Leipziger Programmgestalter gern mit noch schärferem Blick genau das auswählen, was gut, sehenswert und eben auch tatsächlich fürs Kino gedacht ist.

Überzeugende Kinoabende wünscht
[ Michael Eckhardt ]

[ 16.05.2019 ] das cineplex bittet am 18.5. zu glam girls als of

[ 15.05.2019 ] kurzfristig hat ann poppel, langjährige weggefährtin und mitarbeiterin herbert achternbuschs, zugesagt, am 15.5. zur retrospektive das luru zu besuchen

querkopf leo fischer beehrt am 17.5. zur lesung das luru

[ 14.05.2019 ] zu gestorben wird morgen begrüßt die passage am 16.5. regisseurin susan gluth und martin gey, pressesprecher der volkssolidarität leipzig

maquia – eine unsterbliche liebesgeschichte verzaubert am 16.5. in cineplex (als omu), cineStar und regina (als omu)

am 16.5. wird das triple „within the golden hour/medusa/flight pattern“ inklusive sektempfang live vom royal opera house ins cineplex übertragen

zum internationalen tag gegen homo-, inter- und transfeindlichkeit zeigt die cinémathèque am 16.5. kiki inklusive einer einführung, die kinobar holt am 17.5. der verlorene sohn zurück ins kino, und ebenfalls am 17.5. spielt die feinkost erneut rafiki

nach oben

PLAYER Gewinnspiel vom 16.05.2019 bis 22.05.2019

Auch in dieser Woche gibt es etwas zu gewinnen:

In dieser Woche startet die Bestsellerverfilmung THE SILENCE. Gemeinsam mit Constantin verlosen wir dazu eine illustrierte und vom Autor Tim Lebbon signierte Sonderausgabe der Buchvorlage aus dem Buchheim-Verlag.
Für den hinreißenden Film EDIE wird es an diesem Sonntag um 16 Uhr in den Passage Kinos eine Preview in Anwesenheit des Regisseurs geben. Wir verlosen dazu gemeinsam mit Weltkino 3 x 2 Freikarten unter den schnellsten Gewinnspielteilnehmern.

Zum Gewinnspiel »

Letzte Woche fragten wir nach dem Titel des berührenden Films, in dem der STAN & OLLIE-Schauspieler Steve Coogan an der Seite Judi Denchs spielte. Richtig war PHILOMENA. Glückwunsch den Gewinnern!

nach oben

Filmstart am 16.05.2019

  • Rezension

Antiporno

Schräg, Erotik, Drama | J 2016 | Regie: Sion Sono

Sion Sono schlägt wieder zu!

  • Rezension
  • Film des Monats
  • Kinotipp der Woche

Das Familienfoto

Drama, Poesie, Familiensaga | F 2018 | Regie: Cécilia Rouaud

Der Tod führt Geschwister wieder zusammen – eine brillante Bestandsaufnahme menschlicher Befindlichkeiten.

  • Rezension

Der Boden unter den Füßen

Drama | Österreich 2018 | Regie: Marie Kreutzer

... einer komplett überforderten jungen Frau wird weggerissen.

  • Info

Die Kinder der Utopie

Dokumentation | D 2019 | Regie: Hubertus Siegert

Fürs Leben haben sie gelernt ...

  • Info

Gestorben wird morgen

Dokumentation | D 2018 | Regie: Susan Gluth

Doku über einen idealen Platz für Senioren.

  • Info

Greta

Drama, Psycho, Thriller | Irland/USA 2018 | Regie: Neil Jordan

Einsamkeit kann wahrer Horror sein …

  • Rezension

Jibril

Drama, Liebe | D 2018 | Regie: Henrika Kull

Facettenreiche Geschichte einer Annäherung.

  • Rezension

Klasse Deutsch

Dokumentation | D 2018 | Regie: Florian Heinzen-Ziob

Begleitung von Kindern mit ungewisser Zukunft.

  • Info

Mega Time Squad

Komödie, Schräg, Krimi | Neuseeland 2018 | Regie: Tim van Dammen

Schräg geht der Dieb auf Beutezug.

  • Rezension

Once Again

Drama, Liebe | D/Indien/Österreich 2018 | Regie: Kanwal Sethi

Zwei einsame Seelen erkennen einander etwas charakterlos.

  • Rezension

The Silence

Horror, Thriller, Literaturverfilmung | USA/D 2019 | Regie: John R. Leonetti

Wir sind mal wieder Freiwild für bösartige Kreaturen ...

  • Info

The Sun Is Also A Star

Drama, Liebe, Literaturverfilmung | USA 2019 | Regie: Ry Russo-Young

So große Zuneigung, so wenig Zeit ...

  • Rezension

Under The Tree

Drama | Island/DK/Polen/D 2017 | Regie: Hafsteinn Gunnar Sigurdsson

Nachbarn bekriegen einander.

  • Rezension

Urfin, der Zauberer von Oz

Computeranimation, Kinderfilm, Literaturverfilmung | Rußland 2017 | Regie: Vladimir Toropchin, Fyodor Dmitriev, Darina Shmidt

... krankt an moderner Interpretation.

  • Info

Was kostet die Welt

Dokumentation | D 2018 | Regie: Bettina Borgfeld

Normalmenschen müssen sich wehren.

  • Info

Wir – Der Sommer, als wir unsere Röcke hoben und die Welt gegen die Wand fuhr

Drama, Erwachsenwerden | NL 2018 | Regie: Rene Eller

Verfilmung des kontroversen Bestsellers.

nach oben

Mehr

[ 13.05.2019 ] nochmals ist am 15.5. im cineStar avengers: endgame als of am start

als of bietet der cineStar am 15.5. erneut pokémon meisterdetektiv pikachu

im rahmen der achternbusch-retrospektive zeigt das luru am 15.5. der neger erwin und bierkampf

inklusive nachfolgender gespräche lernen wir am 15.5. in cineplex und passage die kinder der utopie kennen

[ 12.05.2019 ] tage der finsternis setzen am 14.5. die luru-reihe „kosmOst – osteuropäische scifi-filme“ fort

von bienen und blumen erzählt die regisseurin am 14.5. in der cinémathèque

der regisseur stellt am 14.5. anderswo. allein in afrika erst in der kinobar und dann auf der feinkost vor

[ 11.05.2019 ] glam girls machen am 13.5. das regina im original unsicher

am 13.5. ist einer der regisseure von portavoce im cineding zu gast

am 13.5. öffnet der klubkinoklub der schaubühne wieder seine pforten

[ 10.05.2019 ] die passage zeigt zur sonntagsmatinee von stan & ollie am 12.5. vor dem hauptfilm einen dick-und-doof-kurzfilm

der cineStar offeriert am 12.5. pokémon meisterdetektiv pikachu als of

zur edie-preview am 12.5. verteilt das cineplex überraschungspakete

die transsibirische eisenbahn tuckert am 12.5. mit reisequiz und sektempfang durchs cineplex

zur preview von das familienfoto am 12.5. in der passage gilt: beim kauf von zwei tickets gibt’s ein drittes gratis dazu

die berufung ist am 12.5. „der sonntagsfilm um 5“ im regina

am 12.5. lesen heike geißler und anne könig im cineding aus den tagebüchern des avantgardefilmers jonas mekas

[ 09.05.2019 ] als polnisches omeu ist am 11.+12.5. im cineplex miłość i miłosierdzie zu sehen

am 11.5. werden die „dialogues des carmélites“ live aus der met in den cineStar übertragen

die ermittlungen von pokémon meisterdetektiv pikachu finden am 11.+12.5. im regina als of statt

der regisseur von jonas in the jungle stellt am 11.5. seinen film im cineding vor

inklusive eines vorfilms spielt die kinobar am 11.+12.5. berlin bouncer

Werbung

Bugschuß

[ 09.05.2019 ] Die erst jetzt komplett vorgelegten Zahlen waren an sich keine Überraschung: Die Kinokartenumsätze in Europa fielen in 2018 so niedrig aus wie zuletzt 2014, vor allem bei uns in Deutschland waren die Einbußen zum Vorjahr enorm: Ein Minus von 15% bei den Umsätzen und 14% bei den Besuchern ist schon mehr als ein gehöriger Schuß vor den Bug, wir sind damit „Spitzenreiter“ in Europa! Das Wundenlecken hatte bereits zu Jahresende begonnen, momentan stimmen die Zahlen recht zuversichtlich, die Menschen strömen in die Kinos, weil Programm und Marketing stimmen, die anderen hausgemachten Fehler indes sind längst nicht ausgeräumt. Daher sollte die Veröffentlichung mindestens dazu dienen, sich der Herausforderungen einmal mehr bewußt zu sein, und branchenintern darf das verbale Pläneschmieden ein Ende haben: Taten sind gefragt.

Erfolgreiche Kinoabende wünscht
[ Michael Eckhardt ]

[ 08.05.2019 ] die super sneak preview v-plus lockt erneut am 10.5. im cineplex

das luru hat am 10.5. zu ink of yam den regisseur geladen

in der passage wird am 10.5. no country for old men psychoanalytisch betrachtet

vom 10.-12.5. kombiniert die kinobar monsieur claude 2 mit einem vorfilm

bei einer preview auf der feinkost lernen wir am 10.5. edie kennen

[ 07.05.2019 ] pokémon meisterdetektiv pikachu kombiniert am 9.5. im cineStar in der of

mit anschließendem expertengespräch hinterfragt die passage am 9.5. the price of everything

am 9.5. begrüßt das cineding zu sandmädchen den regisseur

nach democracy folgt am 9.5. in der schaubühne ein offenes filmgespräch

nach oben

80 Meinungen

[ 17.03.19, 18:31:25 – michael eckhardt ]
lieber martin,
danke für deinen beitrag. ich sehe das tatsächlich anders, im prinzip wie dem newsletter und dem berlinale-artikel im aktuellen PLAYER entnehmbar, und bei aller kategorisierungswut, wonach was nun was ist – ROMA als fernsehfilm einzustufen, bleibt meines erachtens gehöriger unfug. ebensowenig ist netflix ein fernsehproduzent. über die strategie von netflix, über deren nur schrittweises öffnen für eine kinoauswertung, kann man sich bestimmt streiten, noch mehr aber über das festklammern an auswertungsreihenfolgen, dieses verkrampfte beharren, nur weil etwas schon immer so war ... kino und die zuschauer ändern sich, sehgewohnheiten ändern sich, die lust an guten filmen aber bleibt doch. und wenn kinobetreiber schlau genug sind, bieten sie ihrem filmkunsthungrigen publikum großes kino wie ROMA ...
bleib dem kino und uns gewogen, es grüßt herzlich
micha vom PLAYER

[ 16.03.19, 15:03:44 – Martin ]
Lieber Michael Eckhardt,

vor kurzem las ich den letzten Newsletter, und ehrlich gesagt verstehe ich nicht, was an der Aussage, "Roma" sei ein Fernsehfilm, so außerordentlich lachhaft sein soll. Netflix ist definitiv eher ein Fernsehsender als ein Kino-Produzent, insofern empfinde ich die Aussage von Timothy Richards als einer ernsthaften Diskussion würdig. Und ehrlich gesagt hatte ich mich auch schon mehrfach gefragt, warum "Roma" nicht einfach bei den Emmys mitgemacht hat. Unter anderem, weil ich nicht finde, dass die Produzenten von Netflix groß an einer Kino-Auswertung interessiert sind, und den Film mit hoher Wahrscheinlichkeit nur auf die (amerikanischen) Leinwände brachten, um ihn für die Academy Awards zu qualifizieren.

Damit schlägt die Diskussion für mich in dieselbe Richtung wie die Frage, inwiefern Filme wirklich Kinofilme sind, wenn sie nur für ein Minimum auf einigen Leinwänden laufen, damit sie eine Chance auf Filmpreise bekommen, ansonsten aber dazu verdammt sind, irgendwann später als DVD verramscht zu werden. Schließlich sollten Filme ins Kino kommen, um auf ein Publikum zu wirken, und Filmpreise sollten diese Wirkung dann gegebenenfalls honorieren. Jegliche Änderung dieser Reihenfolge erscheint mir als eine gemeine Korrumpierung. Die ganz und gar nicht lachhaft ist.

[ 28.08.18, 19:28:34 – michael eckhardt ]
liebe katrin,
ich würde in dem fall wirklich gern empfehlen: sylvia görkes rezension einfach noch mal lesen. ist so ziemlich alles drin, was dir angebracht scheint. darüber hinaus: gerade solche klugen, durchaus auch wortgewandten und eben nicht in schwarz-weiß gehaltenen texte wie der zu GUNDERMANN möchte ich im PLAYER haben.
bleib uns gewogen, liebe grüße
michael

[ 28.08.18, 13:05:56 – katrin meletzky ]
Film Gundermann,
sehr geehrtes playerteam,
so eine "satzverschachtelte Nichtsaussage" - wie die von Sylvia Görke zum Film Gundermann- sollte sich der player demnächst ersparen.
Der Film ist die hohe Schule in Sinn und Form, Sensibilität und Schauspielkunst.
Freundliche Grße
katrin meletzky.

[ 31.01.18, 17:53:28 – Petra ]
Danke für die vernünftigen Worte im Editorial im Februarheft 2018. Sie sind ein Lichtblick in dieser schlimmen Kampagne.

[ 02.08.17, 16:50:01 – Katrin ]
Danke Micha, ich denke, der ist es. Katrin

[ 02.08.17, 13:50:50 – michael eckhardt ]
liebe katrin,

schau doch mal im playerweb unter IT'S ALL ABOUT LOVE von thomas vinterberg nach. der könnte es sein :)

es grüßt
micha vom PLAYER

[ 01.08.17, 21:22:53 – Katrin ]
Hallo Micha,

der Film spielt in der Zukunft und konkret steigt eine Person über einen Toten, welcher auf der Rolltreppe liegt. Skandinavisch??? Danke!!!

[ 01.08.17, 12:11:23 – michael eckhardt ]
liebe katrin,
also da gibt es sicherlich einige ... darf es einen tick konkreter werden :)? wer spielt mit, worum geht es im groben? dann denken wir gern noch einmal so richtig nach.

liebe grüße
micha vom PLAYER

[ 31.07.17, 21:11:48 – Katrin ]
Hi,

in welchem Film steigen Menschen einfach über am Boden liegende Tote? Ich komm nicht drauf und Google kann mir auch nicht helfen.

Danke Katrin

[ 09.10.16, 17:23:42 – michael eckhardt ]
lieber hendryk und alle anderen interessierten PLAYER-leser,

unter http://www.playerweb.de/hefte kann man nun in alten ausgaben stöbern. generell findet sich dieses suchtool unter der suchmaske filmpremieren.

es grüßt
micha vom PLAYER

[ 16.09.16, 16:50:44 – michael eckhardt ]
lieber henryk,

vielen dank! unser webmaster ermöglicht es: im verlauf der kommenden woche einen menüpunkt mit "Archiv Heftinhalte" anlegen.

es grüßt
micha vom PLAYER

[ 15.09.16, 10:39:11 – Sven ]
Hallo,
Swiss Army Man kann man ab dem 13.10.16 auch in der Schauburg sehen. Täglich synchronisiert und am Montag als Montagsoriginal.

Einen schönen Kinoabend wünscht
Sven

[ 13.09.16, 12:42:13 – Schkode, Henryk ]
Hallo liebe Leute vom Player,

Ihr werdet es nicht glauben, aber ich sammele Euer Magazin seit Juni 2011, da ich immer wieder nachschlage und wissen möchte, welche Filme ich gern noch sehen möchte. Nun meine Frage: Wäre es für Euch eine große Herausforderung ein Archiv mit bereits erschienenen Ausgaben zu erstellen? Darüber wäre nicht nur ich, sondern auch meine Freundin hoch erfreut. Schließlich wird es in unserer Wohnung langsam eng.

Über eine kurze Info wäre ich Euch sehr dankbar.

Liebe Grüße,

Henryk

[ 10.09.16, 11:16:08 – michael eckhardt ]
liebe ela,
ja :) der ziemlich schräge film startet am 13.10. im luru. besprechung steht dann im oktober-PLAYER.

es grüßt
micha vom PLAYER

[ 08.09.16, 14:51:13 – Ela ]
Hallo,

wisst ihr ob es den Film Swiss Army Man auch in deutscher Synchro in Leipzig geben wird? Oderhabe ich ihn bereits verpasst?

In Passage Kinos kommt er wohl Ende des Monats, aber OV.

Möchte den Film so gern sehen :D

VG

[ 03.08.16, 19:43:47 – michael eckhardt ]
lieber christoph,
deine zahlen stimmen :) das geld für diesen film wurde tatsächlich zum großteil in china gemacht. in amerika, dem produktionsland, war das boxoffice eher eine enttäuschung. daher meine vermutung ... aber schauen wir einfach mal.

liebe grüße
micha vom PLAYER

[ 31.07.16, 23:17:20 – Christoph Sedlaczek ]
Hallo,
Sie hatten in Ihrem Newsletter geschrieben, dass die Verfilmung des Computerspiels Warcraft wegen der Umsätze wohl keine Fortsetzung bekommen wird. Bei Einnahmem von 433m USD zu 160m USD Budget könnte ich mir das schon vorstellen.
Liebe Grüße
Christoph Sedlaczek

[ 06.04.16, 13:54:55 – DerFremdeSeher ]
Betreff: Editorial "Irgendwie ratlos"

Es gibt hier ein Forum? Das ist dann aber gut versteckt. Ich finde es zumindest nicht.

[ 01.06.15, 07:27:02 – michael eckhardt ]
nachtrag zu EX MACHINA:

nun habe ich den film am wochenende in hamburg sehen können, um so mehr drücke ich die daumen, daß er auch in leipzig noch einmal laufen wird. einer der interessantesten filme des ersten kinohalbjahres!

es grüßt
micha vom PLAYER

[ 29.05.15, 09:30:17 – michael eckhardt ]
lieber matthias,
vielen dank! momentan ist leider kein einsatz geplant, ich bin aber dennoch voller hoffnung, möchte ihn nämlich auch gern sehen :)

auch dir schon mal einen schönen sommer, auf bald
micha

[ 29.05.15, 05:40:08 – Matthias ]
Lieber Micha,

wisst ihr, ob es in Leipzig in naher Zukunft noch eine Möglichkeit geben wird "Ex Machina" zu sehen? Ich fürchte, dass ich den verpasst habe. :(

Viele Grüße, ich freu mich aufs Sommerheft und wünsche schonmal vorausschauend schöne Ferien.
Matthias

[ 16.02.15, 15:15:09 – michael eckhardt ]
liebe britta,

wir wissen leider auch nicht mehr, als daß derzeit kein leipziger kino diese sicherlich interessante doku auf dem spielplan hat.

es grüßt
micha vom PLAYER

[ 16.02.15, 09:27:08 – Kummer, Britta ]
Sehr geehrte Damen und Herren,

können Sie Auskunft geben, ob und wann in Leipzig der Dokumentarfilm : WER RETTET WEN im Kino gezeigt wird. In vielen Großstädten Deutschlands ist das der Fall, nur in Leipzig nicht.

Mit freundlichen Grüßen

B. Kummer

[ 04.01.15, 12:18:16 – michael eckhardt ]
lieber frank,
kein anlaß zur enttäuschung, denn der grund für die verlosung am 30.12. ist ganz einfach: weil das heft, wie auf verschiedenen kanälen kommuniziert, bereits vor weihnachten erschien, ganz regulär geplant ohnehin, und wir ja immer am dienstag nach der PLAYER-erscheinung die verlosung lancieren. dies galt es einzuhalten. alles normal also :)
dir viel erfolg für folgende verlosungen wünscht
micha vom PLAYER

[ 03.01.15, 14:03:22 – Frank ]
Den Januar Player mit dem Gewinnspiel auf den Dezember (30.12.) zu datieren, hat mich wirklich zutiefst enttäuscht, als ich mir heute euer Heft besorgt habe...wieso nicht der 06.01.?? Sehr Schade!!

[ 04.11.14, 17:19:21 – michael eckhardt ]
lieber fabio,
wir hätten das luru auch gern an bord, sind mit den geschätzten machern auch weiterhin im gespräch und hoffen auf 2015. um so ein bundesweit einmaliges konzept wie das des PLAYER seit nun 15 jahren am laufen zu halten, ist ein kleiner druckkostenzuschuß seitens unserer partnerkinos notwendig. wir bleiben dran!
und danke für dein interesse am PLAYER.

es grüßt
micha vom PLAYER

[ 04.11.14, 15:20:51 – Fabio ]
Hallo, wieso habt ihr eigentlich nicht das Luru-Kino in der Spinnerei im Programm?

[ 03.11.14, 16:16:25 – Frank Blessin ]
Liebe Toni,

ich danke Dir und kann nur zustimmen – hoffen wir, dass Maggie Smith, Judi Dench & Co. noch oft im Kino zu erleben sind...

Beste Grüße
Frank vom PLAYER

[ 03.11.14, 13:35:18 – Toni ]
Liebes Player-Team,

die lieben Worte von Frank Blessin über Maggie Smith in seiner Besprechung von "My Old Lady" haben mich wahnsinnig gefreut und gleichzeitig war ich sehr betrübt, denn in puncto Schauspielkunst sind die Guten fast alle schon im sehr fortgeschrittenen Alter und mit Maggie Smith wird wirklich eine der ganz Großen die Bühne verlassen. Erfreuen wir uns so lange wie möglich an ihr.

Liebe Grüße,
Toni

[ 13.09.14, 14:34:29 – michael eckhardt ]
lieber matthias,
derzeit spielt bundesweit tatsächlich leider nur das geschätzte frankfurter kino orfeos erben den film DIE META-MORPHOSE. LEICHT VERSTIMMT INS RAMPEN-LICHT. derzeit liegen keine leipziger spieltermine für den film bis ende oktober vor. aber ich bin überzeugt, daß sich ein leipziger zum spiel noch entscheiden wird. wir informieren dann wie immer hier und im PLAYER-KINOMAGAZIN.

liebe grüße
micha vom PLAYER

[ 13.09.14, 08:16:37 – Matthias ]
Liebes player-Team,

habt ihr eine Ahnung, ob der Film "Die Meta-Morphose", eine Doku über eine Band mit psychisch kranken Mitgliedern, in Leipzig laufen wird? Momentan zeigt den wohl nur ein Kino in Frankfurt.

Viele Grüße
Matthias

[ 10.07.14, 19:55:04 – Petra ]
Liebes Playerweb-Team,
Ich ver- und befolge Eure Tipps ständig- Ihr seid mir wichtige Informanten in puncto KINO! Leider heute ein kleines Manko: die euphorische Ankündigung der "Großen Versuchung " hätte wenigstens die Info als Remake beinhalten sollen: 2003 lief unter dem Titel "Die große Verführung"diese Superstory - ein rundum gelungener franko-kanadischer Film !! Nehmt mir die "Besserwisserei " nicht übel- aber der Streifen ist einer meiner Lieblingsfilme...
Mit vielen Grüßen
Petra aus Leipzig

[ 06.05.14, 15:38:15 – michael eckhardt ]
wunderbar. liebe ela. die gestrige premiere war in der tat ein wunderbarer abend. der film ist ein MUSS, gerade weil er für das deutsche kino eine echte bereicherung ist. und die garantie für einen spannenden abend sowieso. deswegen gilt: AB 15. MAI INS KINO!

es grüßt
micha vom PLAYER

[ 05.05.14, 16:28:10 – Ela ]
Zwei Karten für die Premiere STEREO gewonnen. Ihr seid die Besten :D ....

leider bin ich heut schon auf der Labour Day Premiere... das nenn ich Unglück im Glück ;)

Aber jetzt freut sich meine Freundin und ihr Freund .... hab ich der Liebe was Gutes getan

Freu mich auf weitere Gewinnaktionen....macht immer richtig Spaß

Liebste Grüße

[ 23.04.14, 10:12:05 – Fabio ]
Alles klar, danke!

[ 21.04.14, 08:44:27 – michael eckhardt ]
lieber fabio,
ja, die kinobar spielt in der woche ab 1.5. beide teile noch einmal im original mit deutschen untertiteln! die konkreten spielzeiten sind am 28.4. ab 18 uhr im playerweb.de online!

es grüßt
micha vom PLAYER

[ 20.04.14, 13:17:32 – Fabio ]
Hallo. Wisst ihr, ob Nymphomaniac 2 irgendwann auch im Original in Leipzig läuft? Liebe Grüße

[ 23.03.14, 10:08:35 – Michael Eckhardt ]
lieber rico,
schade ist das in der tat, PLAYER bleibt aber schuldlos. es hat eben bisher kein leipziger kino den film gezeigt. sonst hätten wir berichtet / darauf hingewiesen. zum einen wünsche ich dir, daß sich doch noch einer unserer kinopartner zum einsatz entscheidet, zum anderen uns, daß du PLAYER weiterhin verbunden bleibst.

es grüßt
micha vom PLAYER

[ 22.03.14, 15:03:11 – Rico ]
Schade, dass Ihr den Film "Veronica Mars" ignorieren musstet - einen Film, dem sogar der SPIEGEL eine eigene Geschichte widmete. Weil er offenbar nur eine Woche im Raum Leipzig lief und ich mich auf die Suche auf Eurer Website verlassen hatte, habe ich ihn verpasst.

[ 09.11.12, 08:34:10 – michael eckhardt ]
danke, lieber bastl. wir erröten leicht ...
es grüßt
micha vom PLAYER

[ 09.11.12, 00:14:30 – Bastl ]
ICH LIEBE PLAYER :)

[ 16.10.12, 12:49:45 – michael eckhardt ]
lieber tobias,

können wir! leipzig ist in der start spät dran, aber die schauburg setzt den film nun definitiv ab 8. november ein. besprechung steht dann im november-PLAYER, der am 24.10. erscheint.

es grüßt lieb
micha vom PLAYER

[ 16.10.12, 10:47:50 – Tobias ]
Hallo liebes player-Team,

könnt Ihr mir vielleicht sagen, wann der Film "3 Zimmer/Küche/Bad" bei uns (Leipzig) anläuft.
Offizieller Kinostart war bereits am 04.10.!

Grüße,

Tobias

[ 03.09.12, 12:32:58 – Britta ]
Liebes Player-Team,
vielen Dank für die DVD "Türkisch für Anfänger" die ich bei euch gewonnen habe *freu*
Ich komme dann vorbei um sie abzuholen ;-)

[ 25.06.12, 14:54:56 – Frank Blessin ]
Liebe Bettina,

vielen Dank für das Kompliment, wir freuen uns sehr. Das von Dir angesprochene Archiv gibt es momentan tatsächlich noch nicht, Dein Wunsch ist aber bereits an unseren Webmaster weitergeleitet. Spätestens im August sollte die Umsetzung erfolgt sein.

Beste Grüße
Frank vom PLAYER

[ 24.06.12, 21:50:53 – Bettina ]
Playerweb ist großartig. Ich benutze die Seite immer, weil die Kritiken so gut sind. Dabei wohne ich gar nicht in Leipzig. Was echt toll wäre, wäre, wenn es ein Archiv für "Filmtipp der Woche" und Film des Monats" gäbe. Oder habe ich das bloß nicht gefunden?

[ 16.04.12, 09:11:12 – dollposse ]
Und wenn wir alle zusammenziehen und Hinter der Tür zwei tolle Filme.... Die letzten 2 Wochen angesehen.... Grüße C

[ 20.05.11, 14:15:19 – annette ]
@Micha: ach, schlechte Kritiken heißt ja nicht immer schlechter Film. Am besten von der ganzen Reiche fand ich bisher Teil 3, und der wurde auch meistens verrissen. Ist aber mächtig subjektiv, diese Ansicht. Findet nicht jeder lohnend, sich so ein langes Epos anzugucken, bloß weil im Schlussbild die "Quelle der ewigen Jugend" ausgerechnet da auf der Seekarte ist, wo auch Kuba ist (wo es Comandante Fidel ja auch immer noch blendend geht). Oder wegen Keith Richards' zwei Filmsätzen. Solche kleinen Delikatessen hatte hoffentlich auch der neue Regisseur in der Küche -

[ 18.05.11, 18:53:04 – michael eckhardt ]
liebe annette,

FLUCH4 soll ja ne richtige lahme ente sein, was man so hört. aber im original ist diese startwoche leider in leipzig nicht drin. vielleicht ja ab woche 2 ...

es grüßt
micha vom PLAYER

[ 18.05.11, 16:54:00 – annette ]
Ich bin ja sehr neugierig auf Teil 4 der Karibikpiraten. Bis jetzt wurde ich aber nicht fündig auf der Suche nach einem OmU-Angebot. Ein stummer Keith Richards mit Synchronstimme ist aber keine erträgliche Vorstellung. Gibt es Abhilfe?

[ 12.04.11, 09:34:52 – dollposse ]
Was für eine wunderbare und passende Rezension für "Das Schmuckstück". Habe ihn am Freitag gesehen und bin gleich verliebt....

[ 14.02.11, 10:18:50 – michael eckhardt ]
lieber oliver,
die cinémathèque spielt den viel gefeierten film ab 3. märz. dann erscheint auch eine tolle rezension von unserem autor lars meyer im PLAYER.

liebe grüße
michael vom PLAYER

[ 13.02.11, 18:56:08 – Oliver ]
Liebes Playerweb-Team,

habt ihr Informationen, ob der viel besprochene und mit Vorschusslorbeeren versehene Film "I killed my Mother" von Xavier Dolan, irgendwann auch in Leipzig laufen wird?

Liebe Grüße

Oliver

[ 13.01.11, 10:24:52 – michael eckhardt ]
liebe sia,

momentan ist das luru leider kein PLAYER-partner. ein bundesweit einmaliges konzept wie das PLAYER-konzept ist aber nur durch die unterstützung der kinos möglich. ich denke aber, daß luru und PLAYER wieder partner werden und sich dann auch dein weltbild wieder glättet :)

danke und liebe grüße

micha vom PLAYER

[ 13.01.11, 10:16:08 – Sia ]
Warum finde ich die Aufführung von Monsters im LURU heute nicht auf den Seiten von Playerweb? Ich dachte immer, wenn ich hier nachschaue, wird mir alles an Leipziger Kinovorführungen angezeigt, was es irgend gibt.
Nun ist mein Weltbild komplett erschüttert.

[ 27.09.10, 12:53:37 – Dirk ]
Hi! Ich wünsch' mir schon ganz lange, die Liste der Filme, die von Euch als "Kinotipp der Woche" geadelt wurden, auch rückwirkend aufrufen zu können. Muß nicht zurück bis in die Steinzeit sein, aber 3 bis 12 Monate wären sehr, sehr fein. Danke für Prüfung und ggf. Umsetzung! :-) Grüße, Dirk

[ 25.07.10, 12:42:47 – FLM ]
"Mahler auf der Couch", so ein schöner stimmiger Film..,
danke für den Kartengewinn,habe mir den Film einige Tage danach noch mal angesehen und war wieder gebannt

[ 15.06.10, 23:26:01 – Michael Eckhardt ]
danke, lieber holger. wurde umgehend umgesetzt :)

es grüßt
michael vom PLAYER

[ 07.06.10, 20:29:57 – Holger ]
Kleine Anregung angesichts des schönen Wetters: wie wäre es mit einer neuen Kategorie "Freilichtkino" in der Detailsuche?
Sonnige Grüße, Holger

[ 03.06.10, 17:46:50 – Lars ]
Tja, da haben uns die Hallenser wieder einmal etwas voraus. Dort läuft "The Messenger" ab heute im Lux Kino am Zoo. Der Ausflug lohnt!

[ 03.06.10, 08:33:35 – michael eckhardt ]
lieber dieter,

lieben dank für dieses sympathiebekenntnis. ich gebe die bitte an unseren verteiler weiter. sollte sich das auf der geplanten tour gar nicht verbinden lassen, bitte ich um verständnis und würde mich freuen, wenn sie in einem kino, restaurant, café etc. einfach ein paar hefte einstecken und ...
herzlichen dank und liebe grüße

micha vom PLAYER

[ 02.06.10, 19:06:27 – dieter kalka ]
möchte den player in meienr prxis im wartezimmer auslegen. monatlich 5 stück oder 7 reichen (vorerst):
logos logopädie d kalka, biedermannstr. 9-13, 04277 leipzig

viele grüße
d kalka

[ 20.05.10, 09:12:42 – michael eckhardt ]
... dem kann ich wirklich nur zustimmen. hab ihn mir gerade noch einmal angesehen und wieder neues entdeckt. und bin wieder fasziniert ...
michael vom PLAYER

[ 19.05.10, 23:22:03 – teo ]
A Single Man, großes ,ganz großes Kino! Für solche Filme ist Kino gemacht - solch ein Film macht glücklich!

[ 06.05.10, 09:58:24 – michael eckhardt ]
liebe sia,

#9 gibt es für die kinoauswertung nur mit einer kopie in der OF – bundesweit! schon daher ist der einsatz vom luru in der tat sehr löblich ...
ob der film ggfs. für eine dvd-auswertung synchronisiert wird, ist mir derzeit nicht bekannt.
sei lieb gegrüßt
micha vom PLAYER

[ 28.04.10, 22:01:31 – Sia ]
Seit Monaten freue ich mich auf #9, aber dieser Film scheint an Leipzig vorbeigegangen zu sein. Kinostart war in Deutschland eigentlich schon im Februar. Die OF im LURU ist natürlich löblich, aber leider nicht jedermanns Sache. Habt ihr Trost für mich?

[ 14.04.10, 09:02:20 – michael eckhardt ]
lieber karsten,

ZEIT DES ZORNS kommt! allerdings mit einer kleinen verspätung, die cinémathèque zeigt ihn ab kinowoche 22.5. in der OmU-fassung.

liebe grüße
micha vom PLAYER

[ 13.04.10, 11:48:00 – Karsten ]
Hallo Leute,
leider finde ich den neuen iranischen Film "Zeit des Zorns" nicht, der derzeit in der Presse hochgelobt wird. Könnt Ihr sagen, wann er in Leipzig laufen wird - und wo natürlich?! Danke und Gruß von Karsten!

[ 09.04.10, 14:37:37 – meinename ]
was sue anspricht ist eine grosses problem: der faulheit die deutschen, andere sprachen gegenüber. leider weil es wird dann so dass viele die nicht-deutsch sind nicht ins kino in leipzig gehe.

[ 08.04.10, 16:56:37 – michael eckhardt ]
liebe suse,
zum glück gibt es in leipzig ein paar programmkinos (kinobar, cinémathèque, luru, schaubühne ...), die schon sehr regelmäßig filme im original zeigen. allerdings ist dies zum regulären kinostart in leipzig sehr selten möglich. aus zwei gründen: zum einen starten kleinere filme in leipzig meist nur mit einer kopie (wie CRAZY HEART), da setzt das kino dann meist auf die synchronisierte fassung, auch aus ökonomischen gründen, da diese letztendlich insgesamt mehr besucher macht als die originalfassung. und selbst wenn das kino denn im original starten wollte, hat der verleih meist keine kopie! denn häufig gibt es nur maximal eine handvoll original-kopien, die dann in den städten laufen, in denen der film etwas größer startet (frankfurt, berlin, münchen, hamburg ...)
so bleibt meist nur das warten, bis eines der geschätzten nachspieler in die bresche springt ...
liebe grüße
micha vom PLAYER

[ 07.04.10, 18:45:34 – Suse ]
Lieber Player, was mich schon lange umtreibt, und vielleicht wisst ihr es - warum gibt es in Leipzig nicht ein einziges Kino, welches regelmäßig aktuelle Filme auch als OmU spielt, also vorallem die Programmkinos? So einen Film wie "Crazy Heart" z.bsp. kann man doch nicht synchronisiert gucken.... ich wunder mich wirklich, denn in Leipzig muss es doch das entsprechende Publikum in ausreichendem Maße geben, welches ein Interesse daran haben könnte. Woran liegt das denn nur?
Herzliche Grüße, Suse

[ 18.08.09, 20:45:30 – nawerkucktda ]
Ob das wohl klappen kann: Bigelows Film beim Festvial des Gescheiterten Films und sie stellt ihn vor? Und wer organisiert das? Und wer bezahlts? Förderung einer der schönsten Festival-Ideen seit langem vielleicht, ein Wanderfestvial für Filmstudenten, Liebhaber und Freaks aller Artn in ausgewählten Städten. Und dafür hat Kathrin Bigelow wirklch frei?

[ 17.08.09, 22:52:42 – michael eckhardt ]
zu TÖDLICHES KOMMANDO
ja, lieber mark, genau so ist es. und da der film leider trotz guter presse bundesweit gefloppt ist, wird er wohl erst einmal nicht in leipzig zu sehen sein. es sei denn eines der geschätzten repertoire-kinos nimmt sich des films an. oder kreiert ganz allgemein mal ein festival der vernachlässigten /übersehenen film ...

[ 16.08.09, 13:00:30 – Mark ]
Schade ist's wirklich, dass TÖDLICHES KOMMANDO gerade nirgendwo in Leipzig zu sehen ist. Hatte mich schon einige Zeit auf den Start gefreut und dann am Freitag vergebens auf playerweb gesucht, aber KEIN einziges Kino hat den Film im Programm! Merkwürdig, für eine sonst so aufgeschlossene KinoFilmStadt. Kann mich deshalb auch nur anschleissen und hoffen, der Film findet seinen Weg auf Leipziger Leinwände. Denn täglich nur Tagesschau zu kucken, ist etwas anderes...

[ 23.07.09, 08:38:46 – michael eckhardt ]
lieber sascha,
da muß ich ja auch mal was sagen, nämlich danke! an unseren graphiker und webmaster. denn meines erachtens geht die suche nach dem relaunch doch echt viel einfacher. da zum einen die maske super schnell zu finden ist (startseite oben rechts und eben auch entsprechend bezeichnet), film- und termindatenbanken ideal miteinander verknüpft sind, und selbst den titel "erkennt" die maske in sekundenschnelle bei der eingabe der ersten buchstaben. klar, vieles ist neu, auch inhaltlich und in der administration. aber das war ja auch sinn der neuausrichtung. danke dennoch für deine kritischen worte. wir haben aber auch schon viel lob bekommen. gerade für das logische prinzip der seite. aber nimm dir bitte einfach nen tick zeit und schau noch einmal – du wirst sehen, playerweb rockt :)
liebe grüße

michael vom PLAYER

[ 22.07.09, 23:24:35 – Webmaster ]
Hallo Sascha, das Suchfeld befindet sich immer rechts oben, direkt unter der Überschrift „Kinoprogramm für Leipzig“.
Darunter wiederum finden sich noch einige andere Buttons und Links, die zum nach verschiedenen Kriterien gefilterten aktuellen Kinoprogramm führen.

Ich habe eben nochmal einen dezenten Hinweis auf das Suchfeld eingefügt;)

Viel Spaß im Kino!
Der Webmaster

PS: geht es wirklich auch anderen so, daß sie sich auf der Seite nicht zurechtfinden?

[ 22.07.09, 14:54:10 – Sascha ]
Hi,
komme ich nur mit der neuen Seite nicht klar oder andere auch? Ich finde auf die Schnelle nie das Suchfeld um einen Filmtitel einzugegen und zu sehen wo der Film läuft etc.
Also ich finde die Seite sehr unübersichtlich. Schade, Logik wäre gut!
Grüße von Sascha

[ 12.06.09, 10:52:04 – Webmaster ]
Hallo Bernhard,
wir danken für Lob und Anregung!

Die ”ab heute“-Funktion haben wir mit dem Hintergedanken eingerichtet, dass man ohne zusätzlichen Klick auch zukünftige Vorführungen eines Filmes sehen kann, falls diejenigen am jeweiligen Tag nicht passen. Wobei „heute“ in der Auflistung immer extra hervorgehoben ist.

Dabei gehen wir davon aus, dass die Nutzer sich eher für bestimmte Filme interessieren als für den Besuch irgendeines Films am jeweils „heutigen“ Tag.

Gerade für die neue Schnellsuche und die Menü-Punkte„Kinoprogramm Detailsuche“, „Filme im Original“ und „Kinderkino“ halten wir das für sinnvoll.

Beim „Sommerkino/Freiluftkino“ haben wir es jetzt geändert, da hier wohl das „Event“ im Vordergrund steht und nicht der Film.

Liegen wir mit unserer Auffassung richtig? Wir freuen uns über alle Meinungen!

Tipp: Über den „heute“-Button im Menü erreicht man ja auch die Kinoprogramm-Seite inkl. Suchformular. Darin lässt sich mit der dann vorhandenen Voreinstellung „heute“ die Auswahl weiter verfeinern.

Viele Grüße vom Webmaster!

[ 12.06.09, 10:35:17 – Bernhard ]
Hallo,
die neue playerwebsite gefällt mir gut.
Einen Änderunsgswunsch hätte ich:
Bei der Programmsuche ist die Auswahl-Option "ab heute" sehr gut. Aber als feste Voreinstellung würde ich "heute" bevorzugen.
Herzliche Grüße von Bernhard




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.