Originaltitel: AMARCORD

I/F 1973, 118 min
Label: Warner Home Video

Genre: Drama, Erwachsenwerden

Darsteller: Bruno Zanin, Pupella Maggio, Pupello Maggio, Armando Brancio

Regie: Federico Fellini

Amarcord

Ein Kaff im Italien der 30er Jahre: In den Kinos laufen amerikanische Filme, die jungen Frauen sind gnadenlos aufreizend, die Jungs geben sich locker und sind doch hochnervös. Dieser Sommer ist das Ende der Unschuld: Il Duce betritt die Bühne, der halbwüchsige Titta wird an großen Brüsten saugen, Grammophone werden vom Kirchturm geschossen, weil sie sich erdreisten, die Internationale in den faschistischen Nachthimmel zu spielen, Irre werden sich in Baumkronen begeben. Auf den heißen Sommer folgt für Titta und seine Familie die große Traurigkeit: Mutter Miranda kommt unter die Erde und die Dorfschönste unter die Haube ...

Hier offenbart sich, daß nur Fellini der Lehrer von Kusturica & Co. gewesen sein kann. Mit Spielfreude und künstlerischer Fertigkeit gelang ihm ein surrealistischer Reigen über kleine Schwächen, größere Nöte und das pubertäre Erwachen, eine zauberhafte Reflexion über das Erwachsenwerden und ein hymnischer Gesang auf die Lebenswucht. Ein Meisterwerk der manchmal besinnlichen, öfter der schrillen, jedoch immer der klugen Töne.

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.