Originaltitel: THE SHOOTIST

USA 1976, 95 min
Label: Koch Media

Genre: Drama

Darsteller: John Wayne, Lauren Bacall, James Stewart, Ron Howard

Regie: Don Siegel

Der Shootist

„Ich dulde kein Unrecht mir gegenüber ....“ – der Typ weiß, was er will, der Typ lebt das auch! Jahrzehnte war JB Books ein harter Hund, der sein Geld mit dem Erschießen unzähliger Männer verdiente. Doch der Westen hat sich verändert, Elektrizität, Autos und sogar die damals so moderne Trockenreinigung halten Einzug zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Zeit des großen Abschieds beginnt – auch für Books selber, denn er ist schwerkrank, der Krebs gibt ihm nur noch wenige Tage. Gerade einmal Zeit, um noch ein paar letzte Rechnungen zu begleichen und der spröden Witwe Bond Rogers zu begegnen ...

Eine schwermütige, ruhig erzählte Abschiedsballade ist der Film aus Don Siegels späterer Schaffensphase geworden, ein Abschied von einer alten Zeit, einem Genre und einer Filmlegende. John Wayne spielt seine letzte Rolle, drei Jahre später stirbt der über Dekaden das amerikanische Kino bestimmende Mime selbst an Krebs. Es ist überdies eine der interessantesten Rollen Waynes, er zeigt die gewohnte Härte, aber auch ganz weiche Seiten, vielleicht schon eine Art Altersmilde. Und es ist – der Abschiedsreflexion geschuldet – eine seiner wortreichsten Rollen. Und wenn dann dieses Rauhbein Sätze wie diesen sagen darf: „Ich bin ein sterbender Mann, der Angst vor der Dunkelheit hat.“ – dann geht das runter wie Kräppelchen und rührt nicht nur die neu aufblühende Bond Rogers zu Tränen ...

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.