Originaltitel: CLAIR DE FEMME

F/I/BRD 1979, 95 min
Label: Kinowelt HE

Genre: Drama, Liebe

Darsteller: Romy Schneider, Yves Montand, Heinz Bennent, Roberto Benigni

Regie: Constantin Costa-Gavras

Die Liebe einer Frau

Er irrt mehr herum, als daß er weiß wohin. Eigentlich will er weg aus Paris, vielleicht nach Caracas, Afrika wäre auch schön. Weg von den Erinnerungen an seine Ex, an ein verlebtes Leben. Da trifft er auf Lydia, er weicht ihr nicht von der Seite. Auch sie will weg. Weg von ihrem Mann, der vielleicht Schuld am Unfalltod ihrer Tochter hatte. Angst haben sie beide. Besonders vor einem Neuanfang.

Costa-Gavras’ Film ist eine schwindelerregende Berg- und Talfahrt der Liebe. Er läßt seine Helden zwischen Freude und Schmerz mäandern. Das gelingt vor allem durch das brillante Spiel Romy Schneiders und die beeindruckende Performance Yves Montands, dem grimmigen Dauernuschler. Ein solch subtiler und teils auch sperrig erzählter Reigen hätte im heutigen Zeitraffer-Kino kaum eine Chance. Damals war es ein Kritiker- und Publikumserfolg. Gavras’ Film besticht auch durch kluge Dialoge. Als hätte er erahnt, welch Schicksal Romy Schneider ereilen würde, läßt er Montand in einem der schönsten Momente zu ihr sagen: "An Ihrem Lachen sieht man, daß Sie lange Zeit glücklich waren".

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.