Originaltitel: NON TI MUOVERE

I/Spanien/GB 2004, 117 min
Label: Alamode

Genre: Drama, Liebe

Darsteller: Penélope Cruz, Sergio Castellitto

Regie: Sergio Castellito

Don’t Move

In einem Moment der Schwäche, als seine Tochter schwer verunglückt, erinnert sich der Chirurg Timoteo an seine Lebenslügen. Vor mehr als 15 Jahren traf er auf die im Geist und in den Mitteln einfache Italia, die er rüde erobert, bis aus ihnen ein Liebespaar wird. Seine schöne Frau wahrt den Schein. Aber es kommt zur Katastrophe, die keine Sieger kennt.

Castellitos intensives Drama um eine dumme, aber so unvermeidliche wie hoffnungslose Liebe ist das Porträt eines suchenden Mädchens und eines seelischen Krüppels. Bisweilen etwas pathetisch - dafür ist dies ja auch der Film eines Italieners - ist man auch durch den interessanten Schnitt und die traurigen Canzones von Leonard Cohen und Toto Cotugno gefesselt. Beeindruckend aber vor allem ist die kaum wiederzuerkennende Penélope Cruz: ungeschminkt, unfrisiert, mit schrill-bunten Leggins stöckelt sie dem Abgrund entgegen, süchtig nach Geborgenheit, wie ein häßlicher Spatz, dessen Abendwiege die Pfütze ist. Keiner dieser tumben Method-Acting-Anflüge, dafür eine große Leistung einer Schauspielerin.

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.