Originaltitel: THE DRUM

GB 1938, 93 min
Label: MC One

Genre: Abenteuer

Darsteller: Sabu, Roger Livsey

Regie: Zoltan Korda

Gefahr am Doro-Pass

Es ist eine von diesen Hauruckgeschichten, in denen grob in Gut und Böse unterschieden wird. Zwischen gerissenen Indern mit Klebebärten und sanftmütigen Briten mit guten Sitten, die sich im Indien Anfang des 19. Jahrhunderts gegenüberstehen, kann nur einer in diesem frühen Farbfilm vermitteln: der sich versteckende, elternlose Prinz Azim. Bis dahin folgen Intrigen, Verrat und feurige Auseinandersetzungen, gern auch mit Maschinengewehren. Was Mumpitz ist, da das erste MG doch viel später im Jahr 1885 durch einen gewissen Hiram Maxim präsentiert wurde. Letztendlich ist das egal, weil dieses Abenteuerfilmchen mit dem Kinderstar Sabu eh nur auf Knalleffekte reduziertes Erlebniskino ist - logische Engpässe inklusive. Da sehnt man sich doch lieber den TIGER VON ESCHNAPUR auf den Schirm. Allerdings nicht die Fassung von Fritz Lang ...

Ernüchterndes wird auch vermittelt: "Jeder der nach Macht strebt, ist eine Mischung aus Verbrecher und Idealist". Kann man also jede Neuwahl in der Pfeife rauchen ...

[ Michael Eckhardt
]

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.