D 1991, 85 min
Label: Pro Fun

Genre: Drama, Erwachsenwerden, Schwul-Lesbisch

Darsteller: Max Kellermann, Winfried Glatzeder

Regie: Peter Kern

Gossenkind

Wer DVDs allein deshalb kauft, um Film in guter Bild- und Tonqualität zu erleben, sollte hier verzichten. Wer sperriges, gutes Kino mag, aber nicht. Peter Kern ist so etwas wie die wohlbeleibte Symbiose aus Fassbinder und Praunheim. Von letzterem den Dilettantismus und von Fassbinder das Poetische. Hier erzählt er eine Großstadtgeschichte. Der etwas schräg frisierte Axel ist noch minderjährig, verdient sich Geld auf dem Strich, haut von Zuhause ab, um seiner saufenden Mutter und dem gewalttätigen Vater zu entkommen. Eines Tages trifft er auf Karl-Heinz, Vater, schwul und bald in den hübschen Jungen verliebt ...

Kerns Verdienst ist es, daß er der ungewöhnlichen Liebe den Ruch des Illegitimen nimmt, die Hauptrolle in diesem durchaus mit Klischees spielenden Werk über Liebe, Armut und einen verkommenen Kapitalismus mit einem überzeugenden Laiendarsteller besetzt und ihm zur Seite Glatzeder gestellt hat, der so gut wahrscheinlich zuletzt bei der LEGENDE VON PAUL UND PAULA war. In den Extras rudert Kern allerdings ein wenig ungeschickt rum, wenn er zu vermitteln versucht, daß Liebe zwischen jung und alt nicht immer gleich Mißbrauch ist.

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.