Originaltitel: HOOKED

USA 2017, 92 min
Label: Pro Fun

Genre: Drama, Schwul-Lesbisch, Erwachsenwerden

Darsteller: Conor Donnally, Sean Ormond

Regie: Max Emerson

Hooked

Bevor die Geschichte um den 18jährigen Jack etwas an Fahrt gewinnt, dreht der Erklärbär aus dem Off wilde Runden. Da sehen wir, daß trotz des lockeren Plaudertons das Leben eines Strichers doch auch anstrengend ist, Jack weiß sich bis dato aber gegen brutale Freier raffiniert zu wehren und dreht manch’ Bondage-Spiel zu seinen Gunsten. HOOKED will per se kein Problemfilm sein, aber Jacks Leben auf der Straße oder mit Liebhaber Tom im Obdachlosenheim ist in vielen Momenten doch zu plüschig geraten. Eines Tages trifft Jack auf die wesentlich ältere Klemmschwester Matt, heimlich schwuler Vater und Ehemann, der darüber hinaus schon nervt, wenn er inflationärshumorig gedachte, aber komplett witzlos verschallende Sätze wie „Jesus Tapdancing Christ“ flucht.

Was folgt, sind ein Trip nach Miami und eine brutale Vergewaltigung durch einen Wahnsinnigen, was einen aber nicht besonders anhebt, weil HOOKED gern Kapitalismuskritik wäre, aber im Sozialkitsch erstickt. Und letztlich nerven auch Ehefrauen, die noch dann nichtsahnend sind, wenn der berühmte Blinde mit Krückstock längst die Tunte wittert. Weshalb einen solche Filme, die ohnehin nur entstehen, weil Drehs so preiswert, um nicht zu sagen, billig geworden sind, nur noch aufregen.

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.