Originaltitel: SAIBOGUJIMAN KWENCHANA

Südkorea 2006, 110 min
Label: Capelight

Genre: Tragikomödie, Schräg, Fantasy

Darsteller: Lim Su-jeong, Rain

Regie: Park Chan-wook

I’m A Cyborg, But That’s OK

Seltsame Befehle werden geflüstert, Blut läuft Handgelenke herunter, Oma spricht mit Ratten, ernährt sich allein von Rettich, bis ihr das Gebiß abhanden kommt, woraufhin Enkelin Young-goon in der Pflicht ist. Die jedoch hat genug mit sich zu tun, spricht mit Neonröhren, Standuhren und Getränkeautomaten, leckt an Batterien, schaut verstohlen zum Jungen mit der Hasenmaske rüber, von dem man sagt, daß er sich den Anus zunähte, hingegen ein anderer sich Hals über Kopf in ein Kalb verliebte. Platonisch.

Klingt wüst? Ist wüst! Eben ein waschechter Park Chan-wook, auch wenn er sich mit dieser eigenwilligen Romanze auf anderes Terrain wagte als mit seinen Rachegeschichten. Bei aller Skurrilität, bei aller Schrägheit, die manchmal auch etwas zu Gewolltes hat, glimmen die großen Dramen der Adoleszenz in kühnen Farben durch: Es geht um Schuldgefühle, um dieses hinterhältige Niemalsrechtmachenkönnen, um Sehnsuchtshungern, ums Zurückgestoßensein, um versagende Mütter. Chan-wook ist aber keiner der Dardennes, er ist ein großer Kindskopf, erfindet wilde Szenen, die mit den Ballereien aus abgeschnittenen Fingerspitzen sind unvergeßlich! Und er stellt nebenher die immer aktuelle Frage: Was ist schon verrückt? Auch wenn mancher Reiz überflutet wird – so einen Film muß man sich erst einmal trauen.

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.