Originaltitel: THE EXPERIMENT

USA 2010, 91 min
Label: Constantin

Genre: Drama, Action, Thriller

Darsteller: Adrien Brody, Forest Whitaker

Regie: Paul T. Scheuring

The Experiment

Wer das deutsche Original kennt, wird sich langweilen. Streckenweise auch ärgern, weil sich das Remake als nicht sonderlich subtiles Empörkino mit allerhand Klischees erweist. Die Story selbst ist die alte: Verkrachte Existenzen melden sich auf eine Anzeige, um an einem Experiment teilzunehmen. Sie sollen zur Verhaltensforschung in ein Gefängnis als Inhaftierte und Wärter für ein paar Tage von der Außenwelt ausgeschlossen werden. Auf die höchste Priorität „Sicherheit“ wird schnell gepfiffen, was kaum verwundert, ist schon der Einstieg zu verräterisch: Plakativ werden blutige Bilder aus dem Tierreich und von Politdemos montiert – Survival Of The Fittest.

Wenig Überraschendes also, was auch die Hauptdarsteller infiziert haben muß. Den Guten, also Gefangenen, spielt Adrien Brody als Märtyrer mit Dackelblick, den Bösen, also Wärter, gibt Forest Whitaker erst mit unsicher offenem Mund, dann mit martialischer Geste. Der Wandel dahin geschieht im Hauruck-Modus, dazu paßt dann auch das Ende mit diesem doofen „Ach-was-haben-wir-da-nur-gemacht?“ Tip: Oliver Hirschbiegels Film anschauen!

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.