1 Bewertung

Aballay, el hombre sin miedo

Mit seinem Gaucho-Western nach einer Kurzgeschichte von Antonio Di Bendetto läßt Fernando Spiner die blutige argentinische Geschichte des 19. Jahrhunderts wieder aufleben. Nachdem der Gaucho Aballay während eines Überfalls auf eine Karawane einen Mann brutal ermordet hat, kreuzt sich sein Blick mit dem von Angst gepeinigten Sohn seines Opfers. Aballays Leben nimmt eine Wendung. Um sich von seinen Sünden reinzuwaschen, fällt er eine radikale Entscheidung: Er setzt sich auf sein Pferd, um sein Leben lang nicht mehr von ihm abzusteigen. Mit den Jahren wird der einst so rauhe Aballay für die Dorfbewohner zu einer Art Heiligenfigur. Doch die Augen jenes Jungen lassen den Gaucho nicht los ...

Originaltitel: ABALLAY, EL HOMBRE SIN MIEDO

Argentinien 2010, 100 min

Genre: Western, Drama

Darsteller: Pablo Cedrón, Nazareno Casero, Claudio Rissi

Regie: Fernando Spiner

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.