Noch keine Bewertung

Abschied von gestern

Oszillierend zwischen dokumentarischen Verankerungen und filmischer Überhöhung schafft ABSCHIED VON GESTERN einen visuellen und emotionalen Raum, der die Jetzt-Zeit des Publikums intensiv mit dem Jetzt-im-Film und der in der Filmwelt immer wieder abgedrängten und doch spürbar lebendigen Vergangenheit von Protagonistin und Gesellschaft verknüpft.

D 1966, 84 min

Genre: Dokumentation, Drama

Darsteller: Alexandra Kluge, Hans Korte, Edith Kuntze-Pellogio, Palma Falck, Ado Riegler

Regie: Alexander Kluge

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.