Taiwan 2016, 83 min

Genre: Dokumentation, Schicksal, Familiensaga

Regie: Lau Kek-Huat

Noch keine Bewertung

Absent Without Leave

Regisseur Lau Kek-Huat arbeitet seine eigene Familiengeschichte auf: Auf Basis von Tagebüchern und Anekdoten versucht er, mehr über das Leben seines Vaters herauszufinden, den er selber nie kennengelernt hat. Dabei stößt er auch auf die Spur seines Großvaters, der als Soldat seit der Schlacht von Malaysia gegen die Japaner im Jahr 1941 als vermißt gilt. War er ein Held? Ein Märtyrer oder gar ein kommunistischer Partisan?

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.