Noch keine Bewertung

All Fall Down

Der experimentelle Dokumentarfilm ALL FALL DOWN nimmt ein im 19. Jahrhundert errichtetes Farmhaus in Ontario zum Ausgangspunkt und stellt die Frage, was dort vorher war. Als Antwort verbindet er die Leben zweier Figuren, einer historischen (Nahneebahweequa: eine indigene Frau des 19. Jahrhunderts, Aktivistin im Kampf um die Landrechte der indigenen Bevölkerung) und einer zeitgenössischen (der Vater der Stieftochter des Filmemachers) in einer komplexen, 200 Jahre umfassenden zeitlichen Struktur. Seinen Charakteren nähert er sich anhand verschiedener Archivmaterialien: Tagebüchern, Landschaftsbildern, Fotos, Geschichtsfilmen, Gedichten, auf Anrufbeantworter gesprochenen Nachrichten, Landkarten, historischen Re-Inszenierungen, Liedern.

Kanada 2009, 93 min

Genre: Dokumentation

Stab:
Regie: Philip Hoffman
Kamera: Philip Hoffman

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.