Noch keine Bewertung

All over me

Dies ist einer der schönsten Filme des queer cinema der 90er. Die Sichel-Schwestern erzählen von der etwas schrägen Freundschaft zwischen Ellen und Claude. Während Ellen mit dem prolligen und kriminellen Luke rummacht, stirbt Claude beinahe tausend Liebestode: sie ist irre verschossen in ihre beste Freundin. Die allerdings nutzt die konfusen Gefühle Claudes ein wenig aus. Am Ende wird aber sie die Verlorene sein ...

Auch wenn man sich immer wieder fragt, was die schüchterne, schwer sympathische Claude eigentlich an Ellen, dieser schockerblondeten Feldmaus, findet, glückt es, daß man einem hoffnungsvollen Ausgang dieses herzbrechenden Verliebtseintaumels alle Daumen dieser Welt drückt und daß Claude sich endlich in ein Mädel verliebt, das zu ihr steht. Der größte Trumpf dieses nahe-dran-erzählten Films ist Alison Folland. Leider viel zu selten im Kino zu sehen, spielt sie hier die Claude in einer fulminanten Mischung aus schüchterner Vorsicht, trotzigem Willen und der unermüdlichen Fähigkeit, aufopferungsvoll zu lieben. Solche uneitlen Gesichter braucht das Kino, um Geschichten zu erzählen, die dort herkommen, wo man die Schmetterlinge und Flugzeuge zuerst spürt.

Originaltitel: ALL OVER ME

USA 1996, 86 min
Verleih: Pro Fun

Genre: Drama, Teenie, Schwul-Lesbisch

Darsteller: Alison Folland

Stab:
Regie: Alex Sichel
Drehbuch: Sylvia Sichel

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.