Originaltitel: ALMOST FRIENDS

Israel 2014, 60 min

Genre: Dokumentation

Regie: Nitzan Ofir, Barak Heymann

Noch keine Bewertung

Almost Friends

Über ein Schulprojekt lernen sich Samar und Linor kennen. Samar ist 12 und lebt in Lod, einer gemischt jüdisch-arabischen Stadt, wenige Kilometer entfernt von Tel Aviv. Ihre Mutter ist arabische Israelin, und ihr Vater stammt aus den palästinensischen Gebieten. Die 11jährige Linor wurde im Gazastreifen geboren und wohnt nun mit ihrer Familie in Tlamim, im Süden Israels. Nur 67 km leben die beiden Mädchen voneinander entfernt, und doch trennen sie Welten. Nachdem sie sich zunächst per E-Mail kennen lernen, findet bald ein Treffen statt. Der persönliche Kontakt bedeutet für Linor und Samar eine völlig neue und aufregende Erfahrung, die für beide Überraschungen bereithält. Dabei werden die Mädchen und ihre Familien jedoch auch vor komplexe und tiefgreifende Fragen gestellt.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.