Originaltitel: EAT YOUR HEART OUT

USA/D 1997, 90 min
Verleih: Buena Vista

Genre: Komödie

Darsteller: Christian Oliver, Pamela Segall, Linda Hunt

Regie: Felix Adlon

Noch keine Bewertung

American Shrimps

Schmalbrüstiges Yuppie-Filmchen

Es gibt Filme, die liegen bei Verleihern seit Jahren auf Halde und man hofft nach Alptraum durchrüttelten Nächten, daß dieser Schrott bitte nie ins Kino kommt. AMERICAN SHRIMPS ist so ein Werk, ein blankes Ärgernis, Hohn für jeden zahlenden Kinozuschauer. Da AMERICAN im Titel momentan recht erfolgversprechend ist, wurde diese schmalbrüstige Yuppie-Soße schnell noch umbenannt und auf die deutschen Leinwände gehievt. Ja so weit mit den Hoffnungen...

Daniel, Samantha und Peter sind seit Jahren befreundet und recht wohlhabend, obwohl keiner von ihnen irgend etwas Sinniges tut. Na gut, Peter jobbt immer mal in einem Supermarkt und Sam kleckst freiberuflich moderne Kunst zusammen. Doch einer hat das große Los gezogen. Denn unser kleines süßes Zuckerschnäuzchen Daniel kocht ganz gern und sein größter Traum ist es, irgendwann einmal ein Kochbuch herauszugeben. Wow! - welch abenteuerlicher Wagemut. Schon bald bekommt er eine eigene Kochsendung im Fernsehen, die phänomenal einschlägt, und rasch gesellen sich ein bißchen Liebe, kleine Intrigen und zum Schluß ein schleimiges Happy End dazu.

Natürlich wohnen unsere kreativen Knallchargen in New York, in einem freizügigen Loft. Wo sonst ?! Natürlich steht in diesem bescheidenen Domizil auch ein weißer (!) Flügel, ohne daß eine von den smarten Eibemmen auch nur eine Note kann. Dieser ganze reiche-junge-Leute-Kram ist so was von daneben, völlig hohl, moralisch, langweilig. Einfach dämlicher, überflüssiger Mist! Wenn so etwas im Fernsehen liefe, würden Programmredakteure gefeuert. Der Regisseur Felix Adlon hat gesagt, er wollte mit diesem Film etwas erzählen, was mit ihm zu tun hat. Armes Würstchen!

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.