Originaltitel: LA TIERRA SE QUEDÓ

Kolumbien/D 2010, 77 min

Genre: Dokumentation, Polit

Regie: Juan Sarmiento G.

Noch keine Bewertung

Auf hartem Boden

Der Dokumentarfilm folgt dem Schicksal von drei Menschen, das diese mit zahlreichen anderen Kolumbianern teilen. Mehr als vier Millionen Einwohner Kolumbiens wurden innerhalb ihres eigenen Landes im Zuge bewaffneter Konflikte vertrieben. So auch Solangel, Ruben und Teodoro. Von Guerrillagruppen, paramilitärischen Einheiten oder dem Militär gezwungen, ihre Heimatorte aufzugeben, versuchen sie fortan, sich in der Großstadt Bogotá durchzuschlagen.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.