Noch keine Bewertung

Das Blut eines Dichters

In ungewöhnlichen Bildmetaphern zeichnet der Film den Schaffensprozeß im Werk des Künstlers, das Zwanghafte seiner Schöpfung, die Flucht vor dem Genius, zweifachen Tod und Auferstehung, aber auch seine letztendliche Vereinigung mit der Muse.

Originaltitel: LE SANG D'UN POÈTE

F 1932, 52 min

Genre: Experimentalfilm, Poesie, Drama

Darsteller: Enrique Rivero, Elizabeth Lee Miller

Regie: Jean Cocteau

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.