Originaltitel: LA BUENA VIDA

D 2014, 97 min

Genre: Dokumentation

Regie: Jens Schanze

Noch keine Bewertung

Das gute Leben

Die Lebensgrundlage der Wayúu-Gemeinschaft wird durch den Kohleabbau in der El Cerrejón-Mine zerstört: Das gewaltige Loch, mit 700 Quadratkilometern der größte Kohletagebau der Welt, frißt sich immer tiefer in die einst unberührte Landschaft. Jairo Fuentes ist entschlossen, die gewaltsame Vertreibung seiner Gemeinschaft zu verhindern. Er beginnt Verhandlungen mit den Betreibern der Kohlemine, hinter denen mächtige internationale Rohstoffkonzerne stehen. Eine Dokumentation über die Geschichte des kolumbianischen Dorfes Tamaquito vor dem Hintergrund des weltweit steigenden Energiekonsums, den das Streben nach Wohlstand verursacht.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.