D 2013, 89 min

Genre: Dokumentation

Regie: Milo Rau

Noch keine Bewertung

Die Moskauer Prozesse

Als die Aktivistinnen von "Pussy Riot" im Sommer 2012 für einen unangemeldeten Auftritt in der Moskauer Erlöserkathedrale wegen Gotteslästerung und Agitation zu zwei Jahren Straflager verurteilt wurden, führte das zu Protestkundgebungen in der ganzen Welt. Für sein Projekt DIE MOSKAUER PROZESSE versammelt der Schweizer Regisseur Milo Rau die ProtagonistInnen der Prozesse um Pussy Riot und der Ausstellungen "Achtung! Religion!" und "Verbotene Kunst" noch einmal zu einer theatralen Re-Inszenierung.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.