Noch keine Bewertung

Die Reise ans Schwarze Meer

Zwei Frauen leben zusammen im gleichen Haus in Florenz: Gemma, eine ältere vornehme Italienerin, die vor kurzem Witwe geworden ist, und ihre junge rumänische Haushaltshilfe Angela, die nach Italien gekommen ist, um Geld zu verdienen und ihrem kleinen Sohn eine Ausbildung zu ermöglichen. Im täglichen Miteinander neigt die anfangs mürrische Gemma zum Kommandieren, stellt aber bald fest, daß auch Angela ihren eigenen Kopf hat. Langsam entsteht zwischen den so unterschiedlichen Frauen eine Freundschaft.

Eines Tages erfährt Angela am Telefon, dass ihr in Rumänien gebliebener Ehemann auf unerklärliche Weise verschwunden ist. Die junge Frau möchte sofort in ihre Heimat zurück, um ihren Mann zu suchen, aber Gemma will nicht wieder allein gelassen werden. So beschließen die beiden Frauen, gemeinsam nach Rumänien ans Schwarze Meer aufzubrechen. Es wird eine abenteuerliche Reise …

Originaltitel: MAR NERO

I 2009, 90 min

Genre: Roadmovie, Poesie

Darsteller: Ilaria Occhini, Dorotheea Petre, Corso Salani, Vladimir Ivanov, Maia Morgenstern

Regie: Federico Bondi

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.