Originaltitel: DINOSAUR

USA 2000, 82 min
Verleih: Buena Vista

Genre: Computeranimation, Zeichentrick, Kinderfilm

Regie: Ralph Zondag, Eric Leighton

Kinostart: 16.11.00

Noch keine Bewertung

Dinosaurier (2000)

Abenteuer aus einem Land vor unserer Zeit

Durch Zufall gelangt ein Iguanodon-Ei aus seinem urzeitlichen Nest auf eine Lemureninsel. Obwohl die kleinen Geschöpfe zunächst verängstigt sind, adoptieren sie das schlüpfende Junge Aladar. Dieses wächst so unter den Lemuren auf und hat eine erfüllte, wenn auch recht einsame Jugend. Als es zu einem verheerenden Meteoritenschauer kommt, gelingt es Aladar mit größter Mühe seine "Familie" zu retten. Schnell treffen sie auf eine Herde Dinosaurier, die sich auf den langen Weg zu einem unzerstörten Nistplatz gemacht hat. Dabei stehen besonders die schwachen Dinosaurier unter Druck, da der hartherzige Anführer, ein Iguanodon namens Kron, die Gruppe vorantreibt. Als sie feststellen, daß der friedliche Trupp von zwei blutrünstigen Carnosaurieren verfolgt wird, eskaliert die Situation, da Aladar nicht einsehen will, warum die Bedürfnisse der Schwachen und Alten zum Schutze der Anführer geopfert werden sollen.

In der Hauptsache ist DINOSAURIER ein wunderschönes Märchen vor eindrucksvoller Kulisse. Die komplett im Computer animierten Tiere wurden in mühevoller Kleinarbeit in die real gefilmten Umgebungen eingesetzt. Dabei sehen nicht nur die einzelnen Dinosaurier täuschend echt aus, selbst Haare oder Muskelbewegungen sind zu erkennen. Auch wenn man einige Details verändert hat, vermittelt der Film eine klug durchdachte Dinosaurierwelt, wie sie vor Tausenden von Jahren existiert haben könnte.

Dazu kommt eine vor allem für Kinder interessante Geschichte, in der Aladar nicht nur seine Artgenossen findet, sondern sich auch gegen die kalten Vorstellungen des übermächtigen Kron durchsetzen muß. Neben der faszinierenden Welt der Urgiganten, in der es natürlich auch zu einigen Kämpfen kommt, werden also moralische Ideen um Zusammenhalt und Rücksicht verfestigt, so daß DINOSAURIER ein spannender und visuell fesselnder Film für alle Altersschichten ist.

[ Jan Berger ]

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.