Noch keine Bewertung

Ex Memoriam

Ein rasantes Gemälde der Erinnerung: Familienbilder geraten ,handgreiflich’ in virtuelle Bewegung. Körper werden wie in geistiger Arbeit zerstückelt und neu kombiniert.

Originaltitel: Ex Memoriam

F 1992, 5 min

Genre: Kurzfilm, Experimentalfilm

Regie: Beriou

Lesezeichen: