Originaltitel: THE REPLACEMENTS

USA 2000, 118 min
Verleih: Tobis

Genre: Sport, Komödie

Darsteller: Keanu Reeves, Gene Hackman, Rhys Ifans

Regie: Howard Deutch

Kinostart: 21.06.01

Noch keine Bewertung

Helden aus der zweiten Reihe

Laue Attacke von der Ersatzbank

Und noch’n Film über Football. Und wieder einmal ist zu erfahren, daß Sport nicht nur der allgemeinen Gesundheit zuträglich ist, sondern vor allem dem Charakter. Letzteren meint dann wohl auch Gene Hackman, wenn er als väterlicher Übercoach McGinty feststellt, man brauche Herz um zu siegen. Diese ebenso moralisch unverdächtige wie platte Weisheit illustriert Hackman mit einem fröhlich-vertraulichen Sportfunktionärs-Habitus, den man in seinem mimischen Repertoire lieber nicht gefunden hätte.

Immerhin steht er auf der richtigen Seite - dort, wo man die ewigen Verlierer, Gestrauchelten und Vergessenen findet. An diese erinnert sich plötzlich der Vorstand der Washington Sentinels, als die eigenen hochbezahlten Spieler in den Streik treten, um noch mehr Kohle zu erpressen - auch ein kritischer Ton wird also schräg angeschlagen. Frührentner McGinty zieht wie einst Yul Brynner auf der Suche nach den anderen glorreichen Sechs durch die Lande und klaubt aus verstaubten Talenten, verhinderten Genies und knochenharten Kämpfernaturen eine wüste Ersatztruppe zusammen, die den Vorgaben komödiantischer Typenlehren peinlich folgt: ein bekloppter Cop, ein stoischer Knacki, ein fetter Japaner, ein versoffener Waliser, aufbrausende Zwillinge und schließlich Quarterback Shane Falco, gegeben vom schönen Keanu Reeves. Hier darf er den seelisch und später auch physisch verwundeten Antihelden spielen, den lieblichen Stern mit traurig verbogenen Ecken. Und weil so viel Schönheit nicht nur auf dem Feld des sportlichen Ruhms verheizt werden darf, läßt die zarte Liebesgeschichte nicht lange auf sich warten. Der Rest ist dann aber leider nicht Schweigen, sondern das altbekannte und künstlich dramatisierte Football-Gemetzel, bei dem man viel über ausgefeilte Spieltaktik hört, aber doch nur fliegende Helme und wuchtig zusammenprallende Körper sieht.

[ Sylvia Görke ]

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.