Originaltitel: ANTOINETTE DANS LES CÉVENNES

F 2020, 97 min
FSK 6
Verleih: Wild Bunch

Genre: Tragikomödie

Darsteller: Laure Calamy, Benjamin Lavernhe, Olivia Côte, Marc Fraize, Jean-Pierre Martins

Regie: Caroline Vignal

Kinostart: 22.10.20

2 Bewertungen

Mein Liebhaber, der Esel & ich

Ein Hoch auf Patrick!

Lehrerin Antoinette hat sich in – na ja – heiße Schale geworfen und linst ständig zu einem attraktiven Vater rüber, während sie ihre 5. Klasse öffentlich von verbotener Zuneigung singen läßt. Solche zarten Hinweise fügen sich: Besagter Papa namens Vlad ist ihr heimlicher Liebhaber, sie freut sich auf gemeinsame Ferien, er bremst die Euphorie entschieden aus, mit Frau und Kind soll’s zum Wandern in die Cevennen gehen. Antoinette schäumt, bucht kurzentschlossen den identischen Trip, mietet einen Patrick benannten Last-Esel und stöckelt davon, gefühlte 300 Kilometer lang. Unterwegs trifft sie Vlad und Co. …

Außerdem kreuzt breit gefächertes Personal ihren Weg, vom spießigen „Ich erlaube mir da kein Urteil!“-Lügner bis zum sogar bei der Hausarbeit zärtlich turtelnden Pärchen, immer schön luftig, manchmal wirklich witzig, meist sorgt Patricks ausgeprägte Persönlichkeit für hübsche Momente. Stimmgewaltig, verfressen, stur, trotzdem ein unglaublich kompetenter Zuhörer, tragische Familiengeschichte inklusive – das Tier stiehlt seinen menschlichen Nebendarstellern locker die Show. Erwartungsgemäß zwar, aber auch sonst fast zwingend, weil die Figuren seltsam blutleer bleiben, glatt durchs Raster rutschen.

Gerade Antoinette schrammt ziemlich an jeder Empathie vorbei, wie sie sich vor Vlad im doppelten Sinn quasi auf den Rücken wirft, dazu wahlweise schluchzt, hysterisch kreischt oder in Selbstmitleid planscht. So muß es dann eben wieder, das wahre Leben macht’s vor, der gutmütige Esel richten …

[ Frank Blessin ] Frank mag Trash, Grenzgängerisches und Filme, in denen gar nicht viel passiert, weil menschliche Befindlichkeiten Thema sind. Russ Meyer steht deshalb fast so hoch im Kurs wie Krzysztof Kieslowski. Frank kann außerdem GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN mitsprechen und wird IM GLASKÄFIG nie vergessen ...

Mein Liebhaber, der Esel & ich ab heute im Kino in Leipzig