Label: Walt Disney Download Only

Die Jagd zum magischen Berg

Trevor Rabin

Der Filmmusikeintöner Trevor Rabin schert sich nicht viel um Originalität. Sein Einfallsreichtum beschränkt sich auf pathetische Blech-Hymnen im Dreiklangwohlfühlraum auf Quint- und Oktavbasis. Gedämpfte Hörfreude kommt nur auf, wenn Rabin sich seiner Herkunft als Rockmusiker bewußt wird, wie etwa in NUR NOCH 60 SEKUNDEN. Ansonsten liefert der Komponist Selbstkopien oder müde farb- und inspirationslose Trittbrettfahrerei. Der Score zu DIE JAGD ZUM MAGISCHEN BERG will da keine Ausnahme machen: Das Titelthema ist ein synkopiertes Spiegelbild aus der Musik zu ARMAGEDDON, die Streicher schrammeln sich durch Endlos-­action oder sülzen in Emotionsbanalität. Nur dann und wann purzeln elektronische Zutaten aus der faden Soße, die ein Hauch von Experimentierpotential umweht. Für einen Vergleich auf Augenhöhe mit Johnny Mandels Musik zum Original von 1975 ist das zu wenig.

Auch die Filmmusikwelt bleibt vom langsamen Tod der Silberscheibe nicht verschont: Diese Einspielung erscheint als Download-Only bei iTunes oder Amazon.com. An diesem Score ist allerdings keine CD verloren gegangen …

[ Philipp J. Neumann ] Philipp fühlt sich inspiriert von CLUB DER TOTEN DICHTER, hat gelernt aus DAS SIEBENTE SIEGEL, ist gerührt von MAGNOLIA, hat sich wiedergefunden in THE SWEET HEREAFTER, wurde beinahe irr durch FARGO, ist für immer vernarrt in PONETTE und war schlicht plattgedrückt von DER HERR DER RINGE.

Lesezeichen: