Originaltitel: 9 DEAD GAY GUYS

GB 2002, 79 min
Label: CMV

Genre: Komödie, Schräg, Schwul-Lesbisch

Darsteller: Glen Mulhern, Brendan Mackey

Regie: Ky Mo Lab

9 Dead Gay Guys

Wenn geworben wird, daß ein Film politisch unkorrekt ist, sollte man in den meisten Fällen die Finger von lassen – da Gefahr von lahmer Ente! Hier wäre dies falsch beargwöhnt, weil das Teil echt Spaß macht. Kurz, knackig, böse und frivol – so kann man mit Klischees ums Tuntigsein, amouröse Erwachen und Durchkommen in der Großstadt tatsächlich jonglieren. Wir sehen zwei Nichtsnutze in London: ihre Idee, um nicht als Penner auf der Straße zu landen – anschaffen in der Schwulenbar. Was ist schon ein Blowjob? Richtig hinhalten werden ja wohl weder Byron noch Kenny, so versichern sie einander. Doch das Leben ist voller Tücke und die Königin, eine Szenegröße, tot. Das erste Opfer von neunen ...

Ist schon ein schöner Punk, wenn das einzige Tagesziel darin besteht, den Durst zu löschen. Hier geht es mal nicht um Strategien für die nächsten 30 Jahre, um stärkere Selbstvorsorge, hier geht es um kurze, geregelte Arbeit zur Finanzierung der nächsten Pulle Ruß. Wir lernen einen Haufen kaputter Typen kennen: einen orthodoxen Juden mit einem Faible fürs XXL-Gerät, einen Zwerg mit Minipuller und einen an akuter Phimose leidenden Inder namens Dick Cheese Deepak. All das erweist sich als temporeich geschnittene Attacke auf den guten Geschmack. Manchmal darf es eben weniger sein ...

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.