Originaltitel: PEREIRA PRETEND

I/F 1995, 105 min
Verleih: Schwarz/Weiß

Genre: Literaturverfilmung, Schicksal, Polit

Darsteller: Marcello Mastroianni, Marthe Keller, Daniel Autieul, Stefano Dionisi

Regie: Roberto Feanza

Noch keine Bewertung

Erklärt Pereira

Portugal 1938. Pereira ist Kulturredakteur einer regimetreuen Lissaboner Zeitung und hat mit Politik nichts am Hut. Als vor seinen Augen ein junger Mann von der Geheimpolizei umgebracht wird, weiß auch Pereira, daß es an der Zeit ist, nicht nur etwas, sondern das Richtige zu tun...

Nach dem Roman von Antonio Tabucchi inszenierte Roberto Faenza ein meisterhaftes, berührendes Lehrstück um Überzeugungen, Opportunsimus und die Stärke des Einzelnen. Marcello Mastroianni, dessen unglaublich intensives Spiel diesen Film zu einem besonderen Ereignis werden läßt, ist hier in seiner vorletzten Rolle zu sehen; die Musik komponierte Ennio Morricone.

Lesezeichen: