Originaltitel: SOLDIER’S GIRL

USA 2002, 107 min
Label: CMV

Genre: Drama, Liebe, Schwul-Lesbisch

Darsteller: Lee Pace, Troy Garity

Regie: Frank Pierson

Soldier’s Girl

Es ist schon niedlich, was sich Anbieter so ausdenken, um einen Film zu verkaufen. Hier steht auf dem Cover, daß eine Sternstunde der Schauspielkunst glückte. Nun, wenn es Troy Garity als Barry darum ging, sich in einen Holzklotz einzufühlen – hat prima geklappt. Um gerecht zu bleiben: Lee Pace kann als Travestiekünstlerin Cal durchaus punkten, die Heulszene kurz vor Schluß mal ausgeblendet. Doch worum geht es? Um eine dieser wahren Begebenheiten mal wieder, es verliebt sich der Berufssoldat Barry in den Bühnenstar einer Travestieshow, alles soll geheim bleiben, weil jede irgendwie ambivalente Sexualität in der Armee nicht so gemocht wird.

Das hätte was werden können, hätte man zum einen auf Garity und sein Repertoire aus einfältigen Blicken verzichtet, darüber hinaus nicht so eindimensional erzählt, daß man aber auch wirklich alles schon im Voraus ahnt. Wären die Typen nicht so grob geschnitzt, der Rhythmus weniger grobschlächtig, die Liebesgeschichte von der White-Trash-Königin und dem Soldaten hätte dann doch berühren können. Tut sie aber nicht. Da hilft auch das drastische Ende nicht, zumal der Eyeliner schnell wieder gezückt wird. Immerhin gibt es Erkenntnisgewinn: In der US-Armee findet wohl noch jedes rassistische, chauvinistische Arschloch Unterschlupf.

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.