Originaltitel: ELIZABETH: THE GOLDEN AGE

GB/F 2007, 114 min
Verleih: Universal

Genre: Drama, Historie

Darsteller: Cate Blanchett, Clive Owen, Samantha Morton, Geoffrey Rush, Abbie Cornish, Rhys Ifans

Regie: Shekhar Kapur

Kinostart: 20.12.07

Noch keine Bewertung

Elizabeth – Das Goldene Königreich

Selbst Monarchen sind Menschen

Wir erinnern uns: vor neun Jahren stand Cate Blanchett schon einmal als Elizabeth steif mit gebleichtem Gesicht und geschorenen Haaren in einem Meer aus Stoff und erklärte fortan als "Virgin Queen" allen weltlichen Dingen abzuschwören und ganz dem englischen Volk zu dienen. Auch im britischen Königreich sind einige Jahre ins Land gegangen. Der Geist ist willig, aber das Fleisch schwach. Es fällt Elizabeth schwer, göttliche Erhabenheit mit menschlichen Bedürfnissen zu vereinbaren. Besonders als der charmante Entdecker Walter Raleigh an den Hof kommt.

So ist das erste Drittel der Geschichte also in unbeschwerter Leichtigkeit der Vermählung der Single-Queen gewidmet. Doch dann und plötzlich zieht ein Sturm über England auf. Im Norden trachtet Mary Queen Of Scotland der holden Elizabeth nach dem Leben, sie will die Krone, und im Süden wetzen derweil die Spanier ihre Messer. Erzkatholik Philipp II. hat nahezu ganz Europa im Griff, betrachtet die protestantische Königin folgerichtig als den Teufel in Person und spinnt Intrigen im Halbdunkel. Derweil zweifelt ihre Exzellenz noch immer an der selbst auferlegten Bürde, und eine unausgesprochene Liebe zu Raleigh entwickelt sich. Als sich der Womanizer statt dessen mit der Kammerzofe vergnügt, spitzt sich die Lage zu. Liebe, Verrat und die dunklen Wolken des Krieges verdichten sich und steuern von der orchestralen Musik begleitet der Klimax entgegen ...

Der britische Inder Shekhar Kapur schwelgt erneut in der Geschichte der Königin und setzt neben dem Blick aufs rein Menschliche im Monarchenleib den Fokus auf den Weg zur Blüte Britanniens. Doch der ist steinig und die neue Verfilmung daher deutlich düsterer als der Erstling. Vor allem aber ist es der Film einer gereiften Cate Blanchett, die mit rotlodernder Mähne und - trotz aller dramatischen Wendungen - herrlicher Nonchalance die Leinwand zu ihrem glanzvoll ausgefüllten Spielplatz macht.

Ihr zur Seite steht die erste Garde britischer und australischer Schauspieler. Der Historien erfahrene Geoffrey Rush wirft sich wiedermal ins Gewand, Samantha Morton brilliert als Mary Stuart, und Clive Owen beweist sich mit seinem Auftritt erneut als wahrer Charmebolzen. Er sorgt für den nötigen Esprit in diesem fesselnden Fest für die Sinne.

[ Lars Tunçay ]

Lesezeichen: