Originaltitel: WILD TIGERS I HAVE KNOWN

USA 2006, 81 min
Label: Salzgeber

Genre: Drama, Erwachsenwerden, Schwul-Lesbisch

Darsteller: Malcolm Stumpf

Regie: Cam Archer

Wild Tigers I Have Known

Daß Gus van Sant diesen Film unterstützt hat, verwundert kaum, fühlt er sich haargenau an wie aus dem Frühwerk des Filmemachers. Ein guter Film also, der es versteht, für schwer pubertäre Ausflüge in Fantasiewelten zu interessieren. Es geht um den Tagträumer Logan. 13 ist er, Sehnsüchte hat er, Gefühle hegt er - für den älteren Rodeo, der anders als Logan selbst ist, ein lässiger Taugenichts eben. Er läßt den Jungen an sich ran, während andere aus Verunsicherung dem Knaben eins auf die Nase geben, nur weil er sie fasziniert anstarrt. Über allem schwebt die Furcht vor den Berglöwen, die in den Wäldern lauern ...

Ein zauberhafter Film über einen handfesten Flirt, eine visuell beeindruckende Berg-und-Talfahrt durch das Labyrinth aufkeimender Sehnsüchte. Dabei vermittelt Cam Archer glaubhaft, daß das Leben mehr als nur Parieren bedeutet, Träumer sind gefragt, und die werden so trefflich von Nina Simones Gänsehautsong "When I Was In My Prime" unterstützt. Und als Startschuß für pures Knistern taugt eine wie beiläufig geäußerte Aufforderung Rodeos: "Ich hab keine Angst vor Pumas. Laß uns in den Wäldern treffen ..."

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.