D 1990, 53 min
FSK 6
Verleih: Defa-Spektrum

Genre: Dokumentation

Regie: Gerd Kroske

1 Bewertung

La Villette – 200 ostdeutsche Künstler in Paris

Im 19. Arrondissement von Paris, im Quartier La Villette, welches im 19. und 20. Jahrhundert von zahlreichen Fabriken, dem Viehmarkt und den Schlachthäusern geprägt war, entstand Mitte der 80er-Jahre eine Parkanlage mit Ausstellungsbauten. Zu Beginn des Jahres 1990 präsentieren dort 200 Künstler aus der DDR, deren ambitionierte Arbeiten bis zur Wende im Herbst 1989 kaum einen Weg in die Öffentlichkeit im eigenen Land erhalten hatten, an drei Tagen bildende Kunst, Literatur, Musik, Tanz und machen Aktionskunst erlebbar.

Lesezeichen: