Originaltitel: AS TEARS GO BY

HK 1988, 95 min
Label: Alamode

Genre: Drama, Liebe, Poesie

Darsteller: Andy Lau, Maggie Cheung, Jacky Cheung

Regie: Wong Kar-wai

As Tears Go By

Kaum zu glauben - trotz unverkennbar in den 80ern anzusiedelnder Hintergrundmusik - daß Wong Kar-wais Erstling schon knapp 20 Jahre alt sein soll. Seine schwebende Art des Erzählens scheint zeitlos, sein Debüt wie ein noch ungeschliffener Rohling, der die Handschrift des unvergleichbaren Filmemachers aber schon trägt, da er als bezirzende Ballade zwischen Pathos, Gewalt und bedingungsloser Liebe daher kommt. Erzählt wird vom Ganoven Wah, der seinen ungestümen Freund Fly aus brenzligen Situationen retten muß und sich auf Umwegen seiner großen Liebe zur schönen Ah Ngor bewußt wird.

Kar-wai legte nicht nur Darstellern wie Andy Lau und Maggie Cheung den Grundstein atemberaubender Karrieren, er selbst entpuppte sich schon in diesem zwar durchweg härteren Film als der herrlich unverschämte Apologet der Romantik im modernen Kino. Das zeigt sich bei ihm natürlich nicht in schnödem Sentiment, nein, er zeigt das alles "nebenbei": welche Musik die Jukebox anspielt, wie seine Großstadthelden rauchen und hier eben auch in einer legendären Telefonzellenkußszene.

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.