Originaltitel: BAD TIMING

GB 1979, 122 min
Label: Koch Media

Genre: Drama, Thriller

Darsteller: Art Garfunkel, Theresa Russell, Harvey Keitel

Regie: Nicolas Roeg

Blackout

Der Originaltitel greift besser, aber Nicolas Roeg widerfuhr mit dieser „Eindeutschung“ nicht das einzige Mal ein Verkennen, häufig wurden die 70er-Jahre-Werke des Sonderlings erst über Umwege zu dem, als was sie heute zu Recht gelten: Meisterwerke. Roeg erzählt in raffiniert verschachtelter Montage von einem eigenwilligen Verhältnis –zwischen der jungen Amerikanerin Milena und dem Psychoanalytiker Alex. Als Milena todesnah in die Notaufnahme kommt, heftet sich der kauzige Ermittler Netusil an Alex’ Fersen. Das sich komplettierende Puzzle fährt in Rückblenden wechselnde Liebschaften, kranke Eifersucht, dunkle Obsessionen und behördliche Aussetzer auf.

Der Film, angesiedelt im Wien Ende der 70er Jahre mit Zwischenstop in Marroko, spielt mit Referenzen an Pinter, Freud und Lüscher und kann mit Art Garfunkel als Alex durch einen Besetzungscoup punkten. Das Zentrum aber ist Theresa Russell, der eine viel zu kurze Karriere beschert war. Sie schwebt durch diesen eigenwillig geschnittenen Film wie eine frühzeitige Scarlett Johannson, greift auf deren Sexappeal, Mädchen- und Rätselhaftigkeit voraus. Roeg, bei uns übrigens seit über 25 Jahren aus dem Kino verbannt, schuf mit BLACKOUT einen fiebrigen und noch immer hochmodernen Film über das Überschreiten von Grenzen, das Ausnutzen von Schwäche, die Aufgabe von Charakter.

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen: