Originaltitel: IN THE BLOOD

USA 2006, 83 min
Label: Salzgeber

Genre: Thriller, Schwul-Lesbisch

Darsteller: Tyler Hanes, Alison Fraser

Regie: Lou Peterson

Die dunkle Gabe

In letzter Zeit hat Cass immer wieder diese Visionen: Blut, eine seltsame Frau, sterbende Mädchen. Diese Bilder erscheinen ihm dann, wenn er erregt ist: beim Wichsen, unter der Dusche, beim Blick auf den nackten Hintern seines Mitschülers. Dabei kriegt er auch immer Nasenbluten. In dieser Zeit werden außerdem an Cass’ College junge Mädchen ermordet, immer der gleiche Typ: blond, unschuldig, optisch wie seine Schwester Jessica. Wie geht das alles zusammen?

Die Frage bleibt auch nach dem Film, weil Lou Peterson zwar durchaus spannend, aber eben nicht logisch erzählt. Die Aufklärung, wer nun der Böse war, gestaltet sich am Ende als doch arg und eilig konstruiert. Ein Gespür aber für dieses Wechselspiel aus Wahrheit und Fantasien hat Peterson zweifelsohne. Schade eben nur, daß er seinem Film das Tempo durch das ewige Fade In / Fade Out der brav aneinander geleimten Szenen nimmt, und daß sich die bewußte Reduktion der Geschichte leider auch auf das Spiel der strapazierten Mimen überträgt. So darf man also letztendlich nur munkeln, worum es Peterson wirklich ging: Um das Fatale verklemmter Sexualität, ein Vexierspiel mit einem verunsicherten Publikum oder ganz banal um eine Visitenkarte als Regisseur eines der nächsten Suspense Movies aus Hollywoods Ramschkiste.

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zur DVD




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.