Originaltitel: ET APRÈS

F 2008, 104 min
Label: Sunfilm

Genre: Mystery, Thriller

Darsteller: John Malkovich, Romain Duris

Regie: Gilles Bourdes

Ein Engel im Winter

Was alles ins Kino kommt! Und schlimm auch, was fürs Kino manchmal übersehen wird. Dieser Film zum Beispiel. Hier stimmen die Ingredienzen: Bestsellervorlage, Starbesetzung und ein von der ersten Minute an fesselnder Stoff. Und dennoch erscheint der Film nur auf DVD, deren Anschaffung sich lohnt. Es geht gleich richtig los, mit zwei heftigen Unfällen. Bei einem stirbt der kleine Nathan. Oder eben nicht ... In Rückblenden sehen wir das Kind in einem rätselhaften Gespräch mit einem Arzt. Dieser Dr. Kay taucht Jahre später in Nathans Anwaltskanzlei auf, er muß ihm etwas zeigen, es ist wichtig!

Dieses undurchsichtige Spiel, diese Spannung hält Regisseur Gilles Bourdos bis zum Schluß. Wer ist dieser Kay wirklich? Kann er tatsächlich sehen, wenn ein Mensch dem Tod geweiht ist? Warum hat er Nathan im Visier? Zum Schluß gibt es eine Wendung, die dem ohnehin ins Mark gehenden Werk eine besondere Tiefe gibt. Sicherlich spürt man ab und an das Rascheln der Buchvorlage, naturgemäß bleiben Fragen offen und irritieren Andeutungen und komplette Aussparungen, und letztendlich zieht John Malkovich die John-Malkovich-Performance einmal mehr durch – aber EIN ENGEL IM WINTER hält bis zum Ende sein Versprechen: Hochspannungskino vom Feinsten.

[ Michael Eckhardt ] Michael mag Filme, denen man das schlagende Herz seiner Macher auch ansieht. Daher sind unter den Filmemachern seine Favoriten Pedro Almodóvar, Xavier Dolan, François Ozon, Patrice Leconte, Luis Buñuel, John Waters, François Truffaut, Pier Paolo Pasolini, Ingmar Bergman. Er mag aber auch Woody Allen, Michael Haneke, Hans Christian Schmid, Larry Clark, Gus Van Sant, Andreas Dresen, Tim Burton und Claude Chabrol ...
Bei den Darstellern stehen ganz weit oben in Michaels Gunst: Romy Schneider, Julianne Moore, Penélope Cruz, Gerard Depardieu, Kate Winslet, Jean Gabin, Valeria Bruni-Tedeschi, Vincent Cassel, Margherita Buy, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert ...
Eine große Leidenschaft hat Michael außerdem und ganz allgemein für den französischen Film.

Lesezeichen: