Originaltitel: SÉ ZAN

Iran 2008, 94 min

Genre: Drama, Abenteuer, Poesie

Darsteller: Niki Karimi, Pegah Ahangarani, Babak Hamidian, Reza Kianian

Regie: Manijeh Hekmat

Noch keine Bewertung

3 Women

Die Städterin Minoo hat Streß. Sie ist Expertin für das große staatliche Teppich-Museum, das Museum ist zahlungsunfähig, und ein Händler will einen alten wertvollen Teppich verhökern. Minoo handelt auf eigene Faust – für die Sicherung des nationalen iranischen Kulturguts riskiert sie ihren Job. Auf der Jagd nach dem Teppich wird sie von ihrer stummen Mutter im Geländewagen begleitet. Minoo rettet den Teppich, doch dann gehen Mutter und Teppich im Teheraner Gewirr verloren. Zudem kann Minoo seit dem Morgen ihre Tochter Pegah nicht erreichen. Diese ist gerade in der an Teheran grenzenden Bergregion unterwegs, auf einem Selbstfindungstrip.

Der Generationen-Spielfilm 3 FRAUEN zeigt in exemplarischen Stadt- und Landaufnahmen die Vielschichtigkeit des Irans. Das Bild der Regisseurin Manije Hekmat von Teheran ist das einer hektischen, aber wohlgeordneten Großstadt. Die Fahrten durchs Land gleichen hingegen einer archaisch-romantischen Reise: Ziegen, Lehmhütten und freundliche, aber rückständige Menschen, die Selbstjustiz praktizieren.

Lesezeichen:

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.


Warning: Unknown: write failed: No space left on device (28) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct () in Unknown on line 0