Originaltitel: MINUSCULE – LES MANDIBULES DU BOUT DU MONDE

F 2018, 92 min
FSK 0
Verleih: Weltkino

Genre: Computeranimation, Natur, Kinderfilm

Regie: Thomas Szabo, Hélène Giraud

Kinostart: 21.02.19

1 Bewertung

Die Winzlinge – Abenteuer in der Karibik

Bsssst, düddelüdedüt, tingtingting

Die Welt der Insekten ist uns Menschen meist gleichgültig, es sei denn, wir schimpfen über lästige Mückenstiche, haben Angst vor Spinnen oder sind vom Herumgesurre der Fliegen genervt. Was wir da verpassen, führt witzig und liebevoll der Animationsfilm DIE WINZLINGE – ABENTEUER IN DER KARIBIK vor Augen. Hélène Giraud und Thomas Szabo setzen dabei wieder auf das Konzept, das sich schon in der Serie und im ersten Langfilm bewährt hat: Reale Naturaufnahmen werden mit Animationen verbunden, statt zu sprechen verständigen sich die tierischen Protagonisten mit lustigen Lauten, und Menschen kommen ohnehin nur ganz am Rande vor.

Auch wenn es ein Wiedersehen mit den Hauptfiguren des ersten Teils gibt, muß man ihn nicht zwingend kennen, um den aktuellen Film zu verstehen. Der Marienkäfer ist mittlerweile Familienvater geworden, die schwarze Ameise kommandiert immer noch ihre Truppe, und die opernliebende Spinne begibt sich schließlich mit den beiden anderen auf große Fahrt ans andere Ende der Welt. Ist doch Marienkäfer Junior auf der Flucht vor den fiesen, roten Ameisen aus Versehen in einer Kiste mit Marmeladengläsern gelandet, die ausgerechnet nach Guadeloupe verschickt wird. Also nichts wie hinterher. Im karibischen Dschungel ist es naturgemäß bunter und turbulenter als auf einer französischen Wiese im Winterschlaf. Alles surrt, schwirrt und krabbelt wild durcheinander. Natürlich müssen viele Abenteuer bestanden werden, unter anderem mit einer fetten Gruselspinne und einem Boote verschluckenden Hai, bevor die Freunde wieder miteinander vereint werden. 

Neben wunderbar sinnlichen Naturaufnahmen, putzigen Animationen und einer intensiven Farbigkeit besticht der Film durch einen ausgezeichneten Sinn für Rhythmus und Choreographie. Die einfache, episodenhafte Story dreht sich um Freundschaft, Zusammenhalt und Zuneigung und hat auch noch eine recht plakativ inszenierte Ökobotschaft in petto. Mit der opulenten Optik kann sie nicht ganz mithalten. 

Zwar geht es szenenweise durchaus rasant und manchmal sogar unheimlich zu, aber DIE WINZLINGE setzt die jungen Zuschauer nicht dem üblichen Schnitt- und Effektgewitter aus. Da bleibt genug Zeit, um in das so lustige wie andersartige Reich der Insekten einzutauchen. Die Fähigkeit des Kinos, in eine ganz eigene, poetische Welt zu entführen, wird so auch für die kleinen Zuschauer erfahrbar.

[ Dörthe Gromes ]

Lesezeichen:

Die Winzlinge – Abenteuer in der Karibik ab heute im Kino in Leipzig

Ersten Kommentar schreiben zur Rezension oder zum Film




* Pflichtfelder

Die Angabe eines Echtnamen ist nicht erforderlich: Spitznamen bzw. Nicknames sind erlaubt!

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

HTML nicht erlaubt.