Noch keine Bewertung

Einzelpräsentation Ute Aurand

Die spielerischen und ergreifenden Filme der deutschen Filmemacherin Ute Aurand, einer Schlüsselfigur der Berliner experimentellen Filmszene seit den 1980er Jahren, entstehen aus ihren intimen Beziehung zu Menschen und Orten. In der Tradition von Tagebuchfilm, Feminismus und künstlerischen Praktiken sind ihre handwerklichen 16mm-Filme voller Freude an den Details des Lebens – von Landschaftsbetrachtungen bis zu Freunden, die sie über Jahre filmt.

D diverse, 90 min

Genre: Experimentalfilm

Regie: Ute Aurand

Lesezeichen: