Label: Milan

Enemy

Danny Bensi, Saunder Jurriaans

Die Multiinstrumentalisten Danny Bensi und Saunder Juriaans wirbeln mit ihren experimentellen Klangvorstellungen seit 2010 durch die Filmwelt. Für die spanisch-kanadische Koproduktion ENEMY schuf das Duo einen hypnotischen Score, der bereits mit dem Canadian Screen Award für die beste Filmmusik ausgezeichnet wurde. Bensi und Juriaans, die auch unter dem Künstlersingular Stenfert Charles firmieren, wandeln in Konkurrenz zur Tonspur. Ihre sparsame und collagenhafte Komposition zu ENEMY ist selten im filmmusikalischen Sinne dramatisch. Klangflächen, schmirgelnde Sounds, motivische Fragmente solistischer Instrumente offerieren eher die Ahnung eines Ganzen, als daß sie sich zu diesem zusammenfügen würden.

Ihre Musik ist ein extravaganter Thrillerscore, der Unbehagen durch die musikalische Lücke, durch das Fehlen jeglichen Handlaufs evoziert: Grandios im Film, verlangt das Experiment in CD-Form dem Hörer ein gewaltiges Maß an Geduld und Entgegenkommen ab. Umso erlösender wirkt dann aber der melodische Schwanengesang des Albums: „After The Lights Go Out“ von der Popband The Walker Brothers!

[ Philipp J. Neumann ] Philipp fühlt sich inspiriert von CLUB DER TOTEN DICHTER, hat gelernt aus DAS SIEBENTE SIEGEL, ist gerührt von MAGNOLIA, hat sich wiedergefunden in THE SWEET HEREAFTER, wurde beinahe irr durch FARGO, ist für immer vernarrt in PONETTE und war schlicht plattgedrückt von DER HERR DER RINGE.

Lesezeichen: