Spanglish

Hans Zimmer

Teamwork ist für Hans Zimmer wichtigster Bestandteil seines kreativen Schaffensprozesses. Teamwork heißt für ihn, immer und immer wieder mit den gleichen Menschen zusammenzuarbeiten. James L. Brooks muß es ähnlich gehen, übergibt er doch nach I’LL DO ANYTHING und AS GOOD AS IT GETS erneut Hans Zimmer die leeren Notenpapiere. Dieser weiß sie mit einer Musik zu füllen, die wohlig und sinnlich und weit entfernt von GLADIATOR oder KING ARTHUR ist. Bei der Interpretation hilft gemäß Teamwork und dem mexikanischen Setting angemessen Gitarrist Heitor Pereira. Zwischen flott-tänzerischem Frohsinn und sanfter Schwermut changiert die Musik und bildet einen unaufdringlichen, einen gediegenen Kompagnon zum Film.

[ Philipp J. Neumann ] Philipp fühlt sich inspiriert von CLUB DER TOTEN DICHTER, hat gelernt aus DAS SIEBENTE SIEGEL, ist gerührt von MAGNOLIA, hat sich wiedergefunden in THE SWEET HEREAFTER, wurde beinahe irr durch FARGO, ist für immer vernarrt in PONETTE und war schlicht plattgedrückt von DER HERR DER RINGE.

Label: Varèse Sarabande

Lesezeichen: