Originaltitel: LA PASSION DE DODIN BOUFFANT

F 2023, 136 min
FSK 6
Verleih: Weltkino

Genre: Drama, Liebe, Poesie

Darsteller: Juliette Binoche, Benoît Magimel, Pierre Gagnaire

Regie: Tran Anh Hùng

Kinostart: 08.02.24

2 Bewertungen

Geliebte Köchin

Magie nach Rezept

Es kann ja durchaus innerhalb kurzer Zeit hastig runtergeschlungen werden, was jemand mittels hohen Aufwands zubereitete. Zumindest, sofern man Essen nur als stumpfe Nahrungsaufnahme begreift. Dann wäre allerdings auch jeglicher Wert dieses Films vergeudet, der sich 136 Minuten lang geradezu ergießt – sinnlich, begehrlich, ausgewogen rund, dazu von edler bittersüßer Reife, nicht bloß im Abgang zwischen schmerzlicher Tragödie und vorsichtigem Neubeginn.

Sie gleichen einem Ehepaar, ohne eines zu sein: Gourmet Dodin Bouffant, fast legendär, und Köchin Eugénie, Zauberin köstlichster Gerichte, an Herd und Topf dermaßen begabt, daß Gäste sie aus dem Hintergrund holen, mit ihr speisen möchten. Was Eugénie ablehnt, ebenso des Hausherrn stetes Werben. Im wesentlichen war’s das handlungsmäßig, entschleunigtes Zusehen, widerhallendes Fühlen übernehmen.

Da kreiselt die Kamera um Erntevorgänge, lotet real und metaphorisch Räume aus, schaut neugierig zu, wie Fisch und Fleisch Transformationen erleben, sich unter magischen Händen zu Kunst wandeln. Keine Hektik bitte, der Steinbutt, obwohl entseelt, gehört gestreichelt, erspürt. Überhaupt spinnt und hält Eugénie, ganz stille Lächlerin, alle Fäden; fragt Dodin nach nächtlicher Besuchserlaubnis, weist sie, die nominelle Angestellte, ihn an: „Klopfen Sie einfach!“ Und strahlt in der Blüte blutjunger Mädchen, wenn er trotz endloser Mißerfolge nie aufgibt, einen Ring ins Mahl schmuggelt. Allein schon, zu welcher emotional überwältigenden Meisterschaft Juliette Binoche in jener Szene findet, braucht unbedingt die große Leinwand.

[ Frank Blessin ] Frank mag Trash, Grenzgängerisches und Filme, in denen gar nicht viel passiert, weil menschliche Befindlichkeiten Thema sind. Russ Meyer steht deshalb fast so hoch im Kurs wie Krzysztof Kieslowski. Frank kann außerdem GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN mitsprechen und wird IM GLASKÄFIG nie vergessen ...

Geliebte Köchin ab heute im Kino in Leipzig