D 2022, 124 min
FSK 6
Verleih: Tobis

Genre: Fantasy, Erwachsenwerden, Musik

Darsteller: Jack Wolfe, Iwan Rheon, Asha Banks

Regie: Florian Sigl

Kinostart: 17.11.22

1 Bewertung

The Magic Flute

Paßt: Mozart für Anfänger

Tim, Schüler des Mozart-Internats, plagen Probleme seiner Altersklasse, namentlich arrogante coole Kids und die erste Liebe. Den Streß maximiert, daß er eines Nachts Zugang zum Reich der „Zauberflöte“ erlangt, Taminos Part besetzt und fortan zusätzlich Pamina retten soll …

Dieser Handlungsfaden entspinnt sich nun grob entlang der bekannten Story inklusive ihrer prominentesten Gassenhauer, ein Querschnitt quasi, gesanglich indes teils wenig Ohrenweide. Besonders die drei Damen wären besser an Provinzbühnen aufgehoben, aber auch Sabine Devieilhes Darbietung der Rache-Arie ist zwar – ignoriert man das schon bei „O zittre nicht, mein lieber Sohn“ verschleppte Tempo – technisch großartig, erstarrt allerdings trotzdem (oder genau deswegen!) in kühl berechnender Perfektion. Keine Hölle kocht, kein Herzensfeuer lodert, kurz: Edda Moser bleibt nächtliche Königin.

Das ödet zwar den Opernliebhaber ziemlich im Sessel, besitzt aus filmischer Sicht jedoch null Relevanz und schadet dem gelungenen Märchen-Coming-Of-Age-Mix mitnichten; anders als eine unter Synchronschwierigkeiten leidende Synchronisation sowie die kaum speziellen Spezialeffekte. Nur: Lohnt solches Gemecker ernstlich, wenn parallel ein Castinggenie F. Murray Abraham, OSCAR-Gewinner für AMADEUS, verpflichtete? Thematische Breite über die Nöte Heranwachsender hinweg einige Tiefe generiert? Manchmal hübsche „Harry Potter“-Wellen rüberschwappen? Und, am wichtigsten, sich jene aufs Zugänglichste eingedampfte Adaption gut dazu eignet, ein junges Publikum an Oper heranzuführen? Ja, man muß halt nicht immer eher gelangweilte Grundschulklassen quer durch „Hänsel und Gretel“ schleifen …

[ Frank Blessin ] Frank mag Trash, Grenzgängerisches und Filme, in denen gar nicht viel passiert, weil menschliche Befindlichkeiten Thema sind. Russ Meyer steht deshalb fast so hoch im Kurs wie Krzysztof Kieslowski. Frank kann außerdem GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN mitsprechen und wird IM GLASKÄFIG nie vergessen ...

The Magic Flute ab heute im Kino in Leipzig