Paterson

Drama, Poesie
USA 2016
Regie: Jim Jarmusch

Sieben Tage im Leben eines Normalmenschen als große Kinokunst.

Player 11/2016

nach oben

Kinopremieren

Amerikanisches Idyll
Explosion eines Traumes

As I Open My Eyes
Lieder der Freiheit

Before I Wake
Bloß nicht einschlafen!

Café Society
Müdigkeit in Hollywood

Das Gelände
Verrufenem Acker eine starke Stimme gegeben

Deepwater Horizon
Krieg der Elemente

Die Mitte der Welt
Ein Sommersturm und das Erwachen

Die Ökonomie der Liebe
Der Schmerz des Scheiterns

Die Tänzerin
Bewegung, Licht und überbordende Energie

Egon Schiele – Tod und Mädchen
„Wart' mal, bleib so!“

Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
Sturz in den inneren Abgrund

Florence Foster Jenkins
Vielfarbig funkelndes Leinwandgemälde einer zerrissenen Träumerin

Ich, Daniel Blake
Von Amts wegen

Jeder stirbt für sich allein
Mit Ansichtskarten gegen den Führer

Kater
Das Beunruhigende unter der Oberfläche

Les Sauteurs – Those Who Jump
An der Mauer, auf der Lauer …

Paterson
In der Ruhe liegt viel Kraft – Jim Jarmuschs Ode an die stilleren Helden

Peter Handke – Bin im Wald. Kann sein, daß ich mich verspäte
Der Dichter ist anwesend

Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt
„Never Change A Winning Team“ ...

Radio Heimat
Den Haldenkindern das Kommando

Soy Nero
Odyssee der Vergeblichkeit

Transit Havanna
Drittes Geschlecht und Sozialismus

Was Männer sonst nicht zeigen
Schwitzen, trinken, reden oder: Die Geburt eines neuen Kinogenres

nach oben

DVD

10½

Cyankali

nach oben

Soundcheck

Die glorreichen Sieben

Inferno